Primetime-Check

Dienstag, 14. Juni 2016

von

Gegen König Fußball war ein Kraut gewachsen: Welcher Sender punktete am Dienstagabend?

Mit der EM-Partie Portugal gegen Island verzeichnete das ZDF am Dienstag ab 21.00 Uhr 12,29 Millionen Fernsehzuschauer, dies führte zu 40,8 Prozent Marktanteil. 5,18 Millionen Menschen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, sodass ein Marktanteil von 46,2 Prozent heraussprang. Das neun-minütige «heute-journal»  generierte in der Halbzeit 11,81 Millionen Zuschauer, wovon 4,92 junge Millionen Zuseher waren. Mit 37,4 bei allen sowie 41,2 Prozent bei den jungen Zuschauern kann man sehr zufrieden sein.

Unterdessen setzte Das Erste auf Neuware: «Vorstadtweiber»  unterhielt 3,19 Millionen Zuschauer, womit man mäßige 10,5 Prozent Marktanteil holte. Danach kam «In aller Freundschaft»  auf 3,97 Millionen und 12,3 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Leuten fuhr man zunächst 5,9, dann 4,3 Prozent Marktanteil ein. Schließlich generierte «Report München»  noch 2,49 Millionen Zuschauer und 8,1 Prozent.

Zwei Folgen «Bones»  brachten RTL nur 2,28 und 2,11 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten blieb man mit 8,5 und 8,4 Prozent auf der Strecke. In Sat.1 scheiterte der Spielfilm «Küsse á la carte»  mit 1,61 Millionen Zuschauern. In der Zielgruppe musste man sich mit 5,3 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Unterdessen verzeichnete «Zuhause im Glück» bei RTL II immerhin 1,27 Millionen Zuschauer, sodass halbwegs akzeptable fünf Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern generiert wurden.

Zwei Folgen von «Die Simpsons»  brachten ProSieben 1,00 und 1,01 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen in der Zielgruppe bei 8,1 sowie 7,7 Prozent. Mit zwei Abenteuern von «2 Broke Girls»  fuhr man jedoch nur noch 5,5 respektive 5,4 Prozent Marktanteil ein. Mit jeweils 0,77 Millionen Zuschauern ab drei Jahren war die Ausstrahlung kein Hit.

Ebenfalls unspektakulär waren die Ergebnisse von kabel eins und VOX: Die Auswanderer holten bei der RTL-Tochter 1,45 Millionen Zuschauer und 6,3 Prozent in der Zielgruppe. Bei kabel eins unterhielt «Achtung Abzocke - Urlaubsbetrügern auf der Spur» 0,87 Millionen Zuschauer, sodass ein Marktanteil von 4,4 Prozent eingefahren wurde.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86213
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelÜber 12 Millionen sehen Islands EM-Debütnächster ArtikelKein 15.00 Uhr-Spiel: VOX und kabel eins punkten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung