Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von
Quotennews

«Emma» legt vor allem bei den Jungen einen drauf

von

«Emma nach Mitternacht» bescherte dem Ersten starke Werte, kam natürlich aber nicht an den ZDF-Fahndungsklassiker «Aktenzeichen» heran. Rudi Cerne gewann somit die Primetime.

Letzte «Aktenzeichen XY»-Quoten

  • 23.09.15: 5,34 Mio. / 17,5%
  • 14.10.15: 5,84 Mio. / 18,9%
  • 18.11.15: 6,35 Mio. / 20,2%
  • 20.01.16: 5,77 Mio. / 17,5%
  • 10.02.16: 5,71 Mio. / 16,8%
  • 02.03.16: 5,99 Mio. / 18,6%
  • 30.03.16: 6,00 Mio. / 19,2%
  • 11.05.16: 5,10 Mio. / 17,9%
Zuschauer ab 3 / Marktanteil ab 3
Es war ein ausbaufähiger Start für die Reihe «Emma nach Mitternacht» : Im Mai holte das Format an einem Mittwoch knapp vier Millionen Zuschauer gesamt und 12,9 Prozent Marktanteil. Bei den Jungen standen damals recht hübsche 6,4 Prozent auf der Uhr. Die zweite Episode der Reihe legte an diesem Mittwoch nun noch einmal eine ordentliche Schippe drauf – allerdings nur bei den 14- bis 49-Jährigen. Hier kam die Produktion ab 20.15 Uhr auf rund 160.000 Zuschauer mehr als beim Debüt – insgesamt wurden 0,87 Millionen Menschen dieser Altersklasse ermittelt. Das mündete in starken 8,8 Prozent Marktanteil. Insgesamt blieb «Emma nach Mitternacht» mit diesmal 13,3 Prozent Marktanteil und 3,82 Millionen Zuschauern recht stabil.

Der Tagessieg am Mittwoch ging derweil erwartungsgemäß an Rudi Cernes «Aktenzeichen XY», das zwischen 20.15 und 21.50 Uhr 5,34 Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegte. Ein neuer Rekord wurde damit nicht aufgestellt. Aber sei’s drum: 18,7 Prozent können sich ebenso sehen lassen wie die bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten 12,7 Prozent. Das anschließend gezeigte «heute-journal»  punktete dann mit 18,5 Prozent Marktanteil beim Publikum ab drei Jahren (Reichweite: 4,96 Millionen).

Größere Probleme gab es aber am Vorabend, wo die «Küstenwache»  bei den Jungen auf unschöne 2,9 Prozent Marktanteil fiel. Insgesamt wurden 12,6 Prozent erreicht, was die schwachen Werte bei den Jungen zumindest ein bisschen ausbügelt. Die Reichweite lag laut Ausweisung bei exakt drei Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86109
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKöppens 90er-Parade braucht noch mehr Schwungnächster ArtikelRTL: «GZSZ» rettet die Gesamtbilanz
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Der Ringkämpfer - Richard Wagner: Macht, Liebe und Musik

Heute • 14:00 Uhr • Sky Arts HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
RT @jollinski: aufgemerkt, sonst ????????? https://t.co/tlTaHNbANd
Sky Serien
"Sturmtochter", 2. Episode der 7. Staffel #GoT nochmal Revue passieren lassen? Das Recap mit Videos und Bildern.? https://t.co/HZl9W3t0C8
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Elle»

Zum Heimkinostart des verstörenden Meisterwerks «Elle» von Paul Verhoeven verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Doug Seegers in 2017 für drei Konzerte in Deutschland
Doug Seergers kommt im Oktober 2017 für drei Konzerte nach Deutschland. Mit 64 Jahren zählt Doug Seegers sicherlich zu den ältesten Newcomern in de... » mehr

Werbung