Primetime-Check

Sonntag, 3. April 2016

von

Wer hatte im Spielfilm-Wettrennen der großen Privatsender die Nase vorn? Und wie lief es für den Krimiabend bei Sat.1?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,2% MA
  • 14-49: 61,9% MA
Bei Jung und Alt war am Sonntagabend keine Sendung mehr gefragt als der «Tatort»: Der Jubiläumsfall aus Bayern erreichte 9,12 Millionen Krimifreunde, darunter befanden sich 2,73 Millionen 14- bis 49-Jährige. Starke 25,8 respektive 21,5 Prozent Marktanteil standen auf der Uhr, bevor ab 21.45 Uhr «Anne Will» vor 4,36 Millionen Wissbegierigen talkte. Dies führte zu tollen 15,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. 0,77 Millionen Jüngere glichen unterdessen guten 7,2 Prozent. «Ein Sommer in Florida» hielt im ZDF zur besten Sendezeit mit 4,41 Millionen und soliden 12,4 Prozent dagegen. Die Jüngeren waren zu akzeptablen 5,6 Prozent mit von der Partie. Das «heute-journal» folgte mit sehr guten 14,0 und 7,1 Prozent, daraufhin gab «Broadchurch II» auf maue 10,1 und 4,5 Prozent ab.

ProSieben überzeugte zu Beginn der Primetime mit «X-Men: Zukunft ist Vergangenheit» und 2,61 Millionen Filmfreunden. Tolle 7,9 Prozent wurden erreicht, bei den Umworbenen waren es sehr gute 14,0 Prozent. «Watchmen – Die Wächter» waren im Anschluss nur noch für gute 5,8 Prozent und mäßige 9,6 Prozent zu haben. RTL dagegen schoss sich mit «2 Guns» zu 2,58 Millionen Actionfans und holte maue 7,6 sowie mäßige 11,7 Prozent ein. «Homefront» erzielte im Anschluss 9,0 und 12,3 Prozent.

«Navy CIS» eröffnete den Sat.1-Krimiabend vor 2,55 Millionen Zuschauern, «Navy CIS: L.A.» sprach anschließend 2,25 Millionen Menschen an. Die Werberelevanten schalteten zu guten 9,9 und mäßigen 8,9 Prozent ein, «Scorpion» kam ab 22.10 Uhr dann auf 1,74 Millionen und 9,7 Prozent. Bei VOX brachte es «Martin Rütters tierischer Frühjahrsputz» hingegen auf tolle 2,03 Millionen Tierfreunde und sehr gute 8,4 Prozent bei den Umworbenen.

RTL II kam mit «30 über Nacht» mager in den Abend: 0,75 Millionen Zuschauer und 4,5 Prozent wurden gemessen, «American Pie 2» lief danach mit 0,63 Millionen und 6,4 Prozent zwar besser, aber noch immer unter Senderschnitt. «Die größten Katastrophen» bewegten derweil nur 0,93 Millionen Neugierige dazu, kabel eins einzuschalten. «Abenteuer Leben» folgte danach mit 0,80 Millionen – für die spätere Sendezeit ein sehr guter Wert. Die Marktanteile in der Zielgruppe lagen bei akzeptablen 5,0 und tollen 7,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84736
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMega-Fehlstart für fünfte «Homeland»-Staffelnächster ArtikelStark: «Biggest Loser» holt am Vorabend mehr Zuschauer als in der Primetime
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung