TV-News

Schon bald: ProSiebenSat.1 startet neuen Free-TV-Sender

von   |  1 Kommentar

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 will noch im Laufe dieses Jahres sein Senderaufgebot vergrößern.

Begrabene Senderpläne

Bereits Anfang 2013 kündigte ProSiebenSat.1 an, sein Senderaufgebot vergrößern zu wollen. Zu den damals vermeldeten Konzepten gehörte ein an ältere Männer gerichteter Dokumentationskanal namens "K1 Doku". Genannt wurden auch ein Kindersender, der Wissenssender "Galileo TV", der Film- und Serien-Kanal "ProSieben Stars" sowie der Sportsender "ran+" sowie ein Sender für Menschen, die sich für Luxus und Lifestyle interessieren.
Das vergangene Jahr bestritt ProSiebenSat.1 auf dem Wirtschaftsparkett vor allem damit, seine Digitalsparte zu expandieren – ein Schritt, der von Erfolg gekrönt war. Für das Geschäftsjahr 2015 vermeldete der Medienkonzern Wirtschaftszahlen in neuer Rekordhöhe, kurz darauf wurde bekannt, dass die Aktie des Unternehmens in den DAX aufgenommen wird. Nun widmet sich ProSiebenSat.1 wieder seinen Wurzeln und vermeldet, noch im Laufe dieses Jahres einen neuen Free-TV-Sender zu starten.

Laut ProSiebenSat.1-Geschäftsbericht soll es sich bei diesem Sender um den ersten reinen Dokumentationskanal des Konzerns handeln. Mit dem Aufbau des Senders wurde Katja Hofem beauftragt, die sich für den Launch des Kanals das zweite Halbjahr 2016 vorgenommen hat. Hofem leitete bis vor kurzer Zeit noch das Vollprogramm kabel eins, gab diese Verantwortung jedoch ab, als sie zum Chief Operating Officer ernannt wurde und so in die Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 aufstieg.

Name noch offen


Ein Name für den Sender wird aktuell noch gesucht, ebenso muss noch die Kernzielgruppe festgelegt werden. Diese Entscheidung sollte laut Hofem nicht voreilig getroffen werden: „Man muss vor allem Leidenschaft investieren und Zeit, um genau zu überlegen, wie sich der Sender anfühlen und wie er aussehen soll.“ Sie führt fort: „Eine Zielgruppe und ein Markenbild im Kopf haben, bevor ich anfange, den Content zu konfektionieren.“

Kurz-URL: qmde.de/84388
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIm Paradies wird wieder gemordetnächster Artikel«Gomorrha»: Sky setzt Mafia-Serie im Mai fort
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
16.03.2016 11:11 Uhr 1
Wer braucht denn noch einen Doku - Sender?? Reichen ntv und N24 nicht aus mit ihren Doku's??

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung