Quotennews

Lauer Abschied für Spielberg-Serie «Extant»

von   |  3 Kommentare

Von einem Totalausfall blieb die eingestellte US-Serie verschont, doch lohnenswert war die Dreifach-Programmierung für sixx auch zum Ende hin nicht. Einen schönen Erfolg feierte dagegen Super RTL.

Bereits seit Oktober vergangenen Jahres war klar, dass «Extant»  nach zwei Staffeln mit insgesamt 26 Folgen eingestellt wird. Dennoch platzierte sixx auch den zweiten Durchgang des Formats prominent auf dem Freitagabend-Slot zur Primetime - ein Schritt, den allerdings nur wenige Serienfans zu schätzen wussten. So kam Episode 24 zunächst um 20:15 Uhr auf gerade einmal 0,13 Millionen Fernsehende, was einem wahrlich nicht herausragenden Marktanteil von 0,4 Prozent entsprach. In der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden immerhin 0,8 Prozent bei 0,09 Millionen verbucht.

Die allerletzte Folge der US-Kreation von Steven Spielberg gelangte schließlich nach 22 Uhr noch auf eine durchschnittliche Zuschauerzahl von 0,16 Millionen, womit 0,6 Prozent des Gesamtpublikums einhergingen. Bei den Jüngeren rappelten sich zum Schluss noch einmal 0,11 Millionen auf, was 1,1 Prozent aller fernsehenden Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren zu dieser Zeit waren. Zum Vergleich: Im Durchschnitt erzielte der Frauensender zuletzt etwa 0,8 Prozent des Gesamtpublikums sowie 1,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen.

Super RTL durfte sich hingegen über einen beachtlichen Erfolg freuen, denn hier kam der Animationsfilm «Die Konferenz der Tiere» zur besten Sendezeit auf durchschnittlich 1,06 Millionen Zuschauer, was tollen 3,3 Prozent des Gesamtpublikums und 4,2 Prozent der klassischen Zielgruppe entsprach. In der für den Kinder- und Familiensender besonders bedeutsamen Zielgruppe der 3- bis 13-Jährigen wurden sogar 22,9 Prozent bei 0,34 Millionen eingefahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84315
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGlanz verflogen: Handball verliert ohne EM-Bonus deutlichnächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 11. März 2016
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
12.03.2016 12:35 Uhr 1
Ich hätte Halle mehr Erfolg für Ihre Serie gewünscht.
Kunstbanause
12.03.2016 12:38 Uhr 2
Seit ich VoD nutze, verpasse ich im Free-TV fast alles. :D
Sentinel2003
13.03.2016 20:24 Uhr 3
Hallo Banause: hast bei der Serie eigentlich garnix verpasst....die erste Staffel fand ich total langweilig.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung