TV-News

Sky setzt Literatur-Portraits in «Kapitelweise» fort

von

Nach Rita Falk stand die nächste deutsche Autorin Sky für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung.

Sky Deutschland kündigt weitere Episoden seiner Portrait-Reihe «Kapitelweise» an. Nachdem man im Dezember die erste eigene Reihe von Sky Arts gestartet hatte, sollen im Jahr 2016 weitere Episoden folgen. Zum Auftakt hatte Moderator Florian Wagner die Autorin Rita Falk getroffen. Nun wird «Kapitelweise» Nele Neuhaus vorstellen, die er zuhause getroffen hat. Zusätzlich erzählt die ehemalige Lektorin und jetzige Agentin Andrea Wildgruber von Neles literarischen Anfängen. Neles Schwester verrät, dass sie alle Romane von Nele, die anfangs im Selbstverlag erschienen, gelesen und redigiert hat. Im Februar erschien das fünfte Band von „Elena“, einer Jugendbuchserie über zwei pferdebegeisterte Mädchen. Außerdem erzählt der bekannte Psychologe Professor Harald Euler, warum Mädchen so in Pferde vernarrt sind. Gerade aus der Pferdewelt aufgetaucht, wird es wieder Zeit für Nele, sich einem neuen Krimi zu widmen. Der Zuschauer wird in die Welt einer Autorin geführt, die erfolgreich drei komplett verschiedene Genres abdeckt.

Constanze Gilles, Leiterin Partner Channels im Bereich Content bei Sky Deutschland: „Nach unserer ersten, sehr erfolgreichen Episode von «Kapitelweise» mit Rita Falk freue ich mich, dass wir mit Nele Neuhaus eine weitere absolute Größe unter den deutschen Autoren für unsere lokale Eigenproduktion gewinnen konnten. Für Fans eine tolle Möglichkeit, die Person Nele Neuhaus noch besser kennenzulernen.“

Verfügbar sein wird die zweite Folge der Reihe ab Montag, 18. April 2016. Alle Sky Arts-Inhalte gibt es in Deutschland aktuell nur auf Abruf über Sky Go oder Sky On Demand. Einen Termin für den Start des linearen Sky-Arts-Senders gibt es weiterhin nicht. Nach Informationen von Quotenmeter.de peilt Sky hier einen Zeitpunkt im kommenden Sommer an.

Mehr zum Thema... Kapitelweise TV-Sender Sky Arts
Kurz-URL: qmde.de/84256
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1: Raus aus den Schlagzeilen, rein in die Deckungnächster ArtikelGrimme Preis: «Deutschland 83» zählt zu den Gewinnern
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung