TV-News

Sat.1-Planänderung: «Hawaii Five-0» muss warten

von

Die fünfte Staffel der Serie wird entgegen vorheriger Pläne erst einmal nicht gezeigt. Was stattdessen Lead-In für «Homeland» wird?

Der Münchner Sender Sat.1 baut in diesen Tagen fleißig um. Anfang April starten nicht nur eine Reihe neuer Krimiserien, darunter «Detective Laura Diamond»  und neue Episoden des US-Hits «Homeland» , sondern nun auch die zweite Staffel der Serie «Scorpion» . Deren erste Staffel hatte dem Kanal zuletzt bis zu 12,1 Prozent Marktanteil am Sonntagabend beschert. Die brandneuen Folgen, die erst vor wenigen Monaten im Mutterland Amerika anliefen, gehen wieder um 22.15 Uhr auf Sendung, beginnend am 3. April.

Somit verdrängen sie das eigentlich für diesen Termin geplante «Hawaii Five-0» . Dessen Fans müssen sich weiter gedulden, ehe neue Abenteuer des Formats ins Fernsehen gelangen. Möglich, dass Sat.1 die Serie doch weiter montags zeigt – eventuell sogar zur besten Sendezeit?

Das neue Sonntags-Line-Up besteht im April außerdem auch aus neuen Folgen von «Navy CIS: L.A.»  um 21.15 Uhr und Re-Runs der «Navy CIS»-Originalserie mit Mark Harmon, die den Sonntagabend weiterhin eröffnet.

Kurz-URL: qmde.de/83966
Finde ich...
super
schade
16 %
84 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBuschi an Bord: «Schlag den Star» mit gewohntem Kommentator nächster Artikel«X-Files»-Finale gewinnt eine halbe Million Zuschauer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung