Quotennews

Das Erste gewinnt die Primetime - «Mann, Sieber!» überrascht

von

Toller Abend für Das Erste. Die ZDF-Magazine laufen ordentlich, das Late Night Kabarett «Mann, Sieber!» schafft die Trendwende.

«Mann, Sieber!»-Quoten

  • 15.09.15: 1,49 Mio. / 8,9%
  • 13.10.15: 1,61 Mio. / 8,8%
  • 10.11.15: 1,30 Mio. / 8,3%
Zuschauer ab 3 / Marktanteil ab 3
Nach dem erfolgreichen DFB-Pokal-Intermezzo aus der Vorwoche kehrte Das Erste wieder zu seinem üblichen Dienstagabend-Programm zurück und war damit wieder der Primetime-Sieger beim Gesamtpublikum. «Um Himmels Willen»  erreichte 5,87 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was der Serie zu sehr starken 17,9 Prozent Marktanteil verhalf. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es ebenfalls mehr als ordentlich. Gute 8,2 Prozent waren die Folge von 0,93 Millionen jungen Zuschauern.

Für «In aller Freundschaft»  schalteten im Nachhinein fast genauso viele Menschen ein. 5,84 Millionen registrierte die Gesellschaft für Konsumforschung ab 21 Uhr. Schöne 18,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum generierte die Serie. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die Arzt-Serie gute 8,5 Prozent – 0,97 Millionen zum Dank.

Im ZDF waren am Dienstagabend Magazine Programminhalt, die jedoch nicht mit der Konkurrenz im Ersten mithalten konnten. «ZDFzeit»  stellte die Frage, wie gut Tiefkühlkost sei. Das interessierte 3,58 Millionen Zuschauer in der Primetime. Deutlich unter dem Senderschnitt rangierten die 10,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Im Vergleich zu den letzten beiden Sendungen hat «ZDFzeit» Marktanteile abgegeben. Die Zweistelligkeit ist für das Magazin jedoch nicht selbstverständlich. Mit dieser Zuschauerzahl lag die Sendung übrigens nur 0,02 Millionen Zuschauer hinter Sat.1 und «Die Hebamme II».

Für die «Frontal 21-Dokumentation» „Die Abgaslüge – Wie Autoindustrie und Politik uns krank machen“ blieben noch 2,97 Millionen vor den Fernsehgeräten. Das führte zu eher bedenklichen 9,2 Prozent beim Gesamtpublikum. Wie bei «ZDFzeit» gilt: ein im Vergleich zum Restprogramm des ZDF eher schlechter Wert, für «Frontal21» liegt dieser Marktanteil aber schon eher im oberen Quotenbereich.

Später schickte das ZDF noch die vierte Ausgabe des Late Night Kabaretts «Mann, Sieber!» über den Äther – mit überraschend großem Erfolg. 1,83 Millionen Zuschauer erreichte die Show – 0,53 Millionen mehr als die bis dato letzte Ausgabe im November. Damit fuhr die Show die höchste Reichweite seit Beginn ein (siehe Infobox). Auch die Marktanteile stiegen beim Gesamtpublikum auf Bestniveau: 9,8 Prozent bei allen und ordentliche 6,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen verzeichnete das halbstündige Kabarett. Natürlich sind das noch recht trübe Werte für das ZDF, jedoch lässt sich mit Ausgabe Nummer vier ein kleiner Aufwärtstrend für «Mann, Sieber!» konstatieren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83847
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Erste: 18-Uhr-Quiz zieht «Akte Ex» nur bedingt mitnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 16. Februar 2016
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung