Quotennews

«Helix» startet stark auf ProSieben Maxx

von

Die mittlerweile schon abgesetzte SyFy-Serie «Helix» feiert einen starken Einstand auf ProSieben MAXX. Extrem stark ist darüber hinaus «Wilsberg» bei ZDFneo.

Starker Start für die Science-Fiction-Serie «Helix»  auf ProSieben Maxx. Mittwochabends strahlt der kleine Sender nun je eine Doppelfolge der US-amerikanischen Produktion aus. In der werberelevanten Zielgruppe war die Serie definitiv gefragt. 1,8 Prozent Markanteil verzeichnete sie ab 22.09 Uhr. 0,13 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 waren mit von der Partie. Damit überbot die Serie den Senderschnitt in Höhe von 1,3 Prozent. Ein Start nach Maß – auch wenn künftige Fans der Serie enttäuscht werden müssen: sie wurde bereits nach zwei Staffeln im letzten Jahr eingestellt.

Worum geht es in «Helix» überhaupt? Auf einer arktischen Forschungsstation infiziert sich der Wissenschaftler Dr. Peter Farragut (Neil Napier) mit einem gefährlichen Virus, das ihn in einen Zombie verwandelt. Sein Bruder Alan (Billy Campbell), leitender Forscher der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC, setzt mit seinen Kolleginnen Dr. Julia Walker (Kyra Zagorsky) und Dr. Sarah Jordan (Jordan Hayes) alles daran, Farragut zu retten und eine weitere Verbreitung des hochinfektiösen Virus zu vermeiden.

Und auch für «Wilsberg»  lief es bei ZDFneo erneut hervorragend. Extrem starke 5,3 und 5,9 Prozent erzielte die Krimiserie beim Gesamtpublikum. Beeindruckende Werte, wenn man den üblichen Senderschnitt in Höhe von 1,7 Prozent betrachtet.1,73 und 1,44 Millionen Zuschauer schalteten am Abend ein. Damit war «Wilsberg» zeitweise gefragter als «Im Dutzend Billiger»  auf Sat.1, die «Fantastic Four»  bei kabel eins sowie das Abendprogramm von RTL II. Aber auch die Einschaltquoten der britischen Krimiserie «Scott & Bailey»  können sich im Anschluss sehen lassen. Zwar blieben nur noch 0,37 Millionen an den Fernsehgeräten, jedoch ergab das einen Marktanteil von 2,6 Prozent – immer noch deutlich über dem Senderschnitt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83606
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Düsseldorf Helau» stark wie lange nicht mehrnächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Suffragette - Taten statt Worte»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung