US-Quoten

FOX' «Second Chance» vergeigt zweite Chance

von  |  Quelle: tvbythenumbers.com

Die Sendeplatzverlegung brachte keine Besserung - eher das Gegenteil ist eingetreten. Nur etwas mehr als zwei Millionen Zuschauer blieben für die Krimiserie am Ball.

US-Quoten-Übersicht

  1. CBS: 7,19 Mio. (4%, 18-49)
  2. ABC: 6,06 Mio. (5%, 18-49)
  3. NBC: 3,83 Mio. (4%, 18-49)
  4. FOX: 3,48 Mio. (4%, 18-49)
  5. The CW: 1,08 Mio. (2%, 18-49)
Nielsen Media Research
Das Krimi-Drama «Second Chance» war für FOX kein Quotenerfolg und musste daher vom Mittwoch- auf den Freitagabend wechseln. Von 4,71 Millionen beziehungsweise 3,75 Millionen Zusehern ging es auf dem neuen Slot um 21 Uhr runter auf 2,22 Millionen und zwei Prozent Zielgruppen-Marktanteil. «MasterChef Junior» verbuchte davor wesentlich bessere fünf Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen; die absolute Zuschauerzahl betrug 4,73 Millionen. CBS siegte in der 20-Uhr-Stunde bei allen Fernsehenden, denn eine neue Ausgabe des «Undercover Boss» wollten dort 7,28 Millionen Menschen sehen.

Wiederholungen von «Hawaii Five-0» (6,53 Millionen) und «Blue Bloods» (7,77 Millionen) verloren danach jeweils einen Prozentpunkt bei den Umworbenen. ABC war mit «Last Man Standing» zunächst auf eine Sehbeteiligung von 6,84 Millionen gekommen, was fünf Prozent Quote bei den Werberelevanten entsprach. «Dr. Ken» erreichte danach 5,13 Millionen und vier Prozent. «Shark Tank» stellte in der 21-Uhr-Stunde mit sechs Prozent den höchsten Zielgruppen-Marktanteil des Abends auf. 6,78 Millionen schauten insgesamt zu.

Das einstündige Staffelfinale von «Undateable» lockte bei NBC zur besten Sendezeit lediglich 2,75 Millionen Menschen ab zwei Jahren vor dem Ofen hervor, was magere drei Prozent Marktanteil zur Konsequenz hatte. Immerhin blieb die Reichweite gegenüber der Vorwoche damit stabil. «Grimm» steigerte sich im Anschluss daran auf 3,79 Millionen Zuseher, während der Marktanteil bei drei Prozent verharrte. The CW fuhr mit «The Vampire Diaries» gut: 1,24 Millionen führten zu zwei Prozent Marktanteil. «The Originals» fielen danach auf 0,93 Millionen respektive ein Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/83503
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWas geht los da rein? nächster ArtikelStaffelhoch für das Dschungelfinale und DSDS

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung