TV-News

Nun auch in Deutschland: «Doctor Who» zur Hauptsendezeit

von

Die britische Kultserie wandert auf einen 20.15-Uhr-Programmslot – und ist zudem bei einem öffentlich-rechtlichen Kanal zu sehen.

«Doctor Who» im Überblick

«Doctor Who» wird seit 1963 von der BBC produziert. Die namensgebende Titelfigur taucht in der Regel aus einer als 50er-Jahre-Polizeinotrufbox getarnten Zeitmaschine, der TARDIS, auf und kämpft gemeinsam mit seinen Mitstreitern gegen eine illustre Feindesschar. Die Palette der Bösewichte reicht von den roboterartigen Daleks und Cybermen über die kriegslüsternen Sontaraner bis zu den heimtückischen weinenden Engeln.
Serienfreunde, die den britischen Fernsehkult «Doctor Who»  verfolgen wollen, aber nicht über einen Zugang zum Bezahlsender FOX Channel verfügen, dürfen sich freuen: Das langlebige Format kommt ins Free-TV zurück – und wird dort bei einem öffentlich-rechtlichen Sender zur besten Sendezeit ausgestrahlt. Bevor «Doctor Who»-Fans anfangen, Luftsprünge zu machen: Nein, weder Das Erste noch das ZDF setzt seinen Stammzuschauern plötzlich einen Crash-Kurs in britischer Popkultur vor. Stattdessen ist es der Digitalsender Einsfestival, der sich an der Serie versucht.

Somit intensiviert Einsfestival seinen Mini-Relaunch als junger Sender mit internationaler Ausrichtung – kürzlich sicherte sich der Kanal etwa die Rechte an einer TV-Auswertung der «Tonight Show Starring Jimmy Fallon». Vorsichtig geht Einsfestival bei der Eingewöhnung an die BBC-Serie nicht vor: «Doctor Who» wird zum Einstand gleich mehrmals wöchentlich gezeigt – vom 29. Februar an steht die Serie montags bis mittwochs immer ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf dem Programm.

Los geht es mit der fünften Staffel des Reboots, also mit der ersten Staffel, in der Matt Smith als elfter Doktor zu sehen ist. Diese Season ist die erste, bei der Steven Moffat die Showrunner-Pflichten übernommen hat, der auch beschloss, die Staffel mit einer Art Zusammenfassung der «Doctor Who»-Mythologie zu eröffnen - einsteigerfreundlich geht es bei Einsfestival also durchaus zu. Ab Mitte März plant Einsfestival dann immer mittwochs mit der Auswertung von Season sechs bis acht.

Kurz-URL: qmde.de/83337
Finde ich...
super
schade
96 %
4 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dschungel»-Tagebuch: Das große Zwischenfazitnächster ArtikelNeue Football-Pläne: Maxx zeigt Conference Championships doch im TV

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Bundesliga 1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt

Heute • 17:00 Uhr • Sky Sport Bundesliga 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sandra Baumgartner
Puh I'm not sure if this is the right step #ssnhd #f1sky https://t.co/J4h7Kq7iF6
Sky Media
Die exklusive TV-Premiere von #JustCallMeGod mit @johnmalkovich aus der @elbphilharmonie heute 20:15 Uhr @SkyArtsDE? https://t.co/vgVszJOyjk
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Vaiana»

Zum Heimkinostart des neuesten Disney-Meisterwerkes «Vaiana» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

25 Jahre Achy Breaky Heart von Billy Ray Cyrus
Vor 25 Jahren veröffentlichte Billy Ray Cyrus seine Debüt-Single "Achy Breaky Heart", die heute Kult-Status hat. Es gibt bestimmte Lieder, die man ... » mehr

Werbung