TV-News

Sky gönnt sich einen eigenen Disney-Pop-Up-Kanal

von

An Ostern setzt Sky voll auf die Power von Disney: Nach «Star Wars», «Game of Thrones» und «James Bond» bekommen Disneys Prinzessinnen viel Sendezeit.

Mit unserem neuen Pop-up-Channel bieten wir kleinen und großen Fans der Disney Prinzessinnenfilme ein ganz besonderes Highlight. Von handgezeichneten Klassikern bis zu den neuesten, computeranimierten Kinoerfolgen finden Sky Kunden während der gesamten Osterferien alle Disney Prinzessinnen rund um die Uhr auf einem Sender. Das gibt es nur bei Sky.
Elke Waltheim, stv. Programmchefin von Sky Deutschland
Die bisherigen Pop-Up-Kanäle von Sky, die die Macht bei Sky Hits übernahmen, waren ein voller Erfolg. Mit seinem «James Bond»-Sender generierte der Bezahlsender im vergangenen Herbst eigenen Angaben zufolge 17,80 Millionen Kontakte – der Bond-Sender war die erfolgreichste Sonderprogrammierung in der Sky-Historie. 3,3 Millionen unterschiedliche Zuschauer (Z3+) entschieden sich für die Filme, durchschnittlich wurden 0,41 Millionen Zuschauer pro Sendetag ermittelt. Klar, dass Sky diese Geschichte fortschreiben möchte.

Zu Ostern wird Sky Hits daher in Sky Disney Prinzessinnen HD umgewandelt. Der Sender startet am 18. März und schließt seine Pforten wieder am 3. April. Unter den Filmhighlights befindet sich auch der mit zwei Oscars ausgezeichnete und bisher erfolgreichste Animationsfilm überhaupt, «Die Eiskönigin – Völlig unverfroren», sowie «Merida – Legende der Highlands», der ebenfalls mehrfach prämiert wurde. Alle Disney Prinzessinnen und weitere Disney Filmhighlights stehen im Fokus – ob mit dem Zeichentrick-Klassiker «Cinderella» von 1950 oder der gleichnamigen Real-Verfilmung von 2014, ob mit «Schneewittchen» von 1937, dem ersten animierten Langfilm überhaupt, oder mit «Die Schöne und das Biest». Auch «Dornröschen» aus dem Jahre 1958 ist dabei, genauso wie die Realfilme «Plötzlich Prinzessin» (Teil 1 und 2) und «Into the Woods» mit Meryl Streep als Hexe und Jonny Depp als Wolf.

"Nach dem Erfolg unseres ersten gemeinsamen Pop-up-Channels im Dezember 2014, Sky Star Wars HD, freuen wir uns, diese Aktion erneut umsetzen zu können. Mit dem Prinzessinnen-Sender geben wir dieser Idee ein neues Gesicht: Alle Disney Prinzessinnen meistern mutig und selbstbewusst, aber auch mit viel Gemeinsinn ihre Abenteuer. Dafür lieben unsere Zuschauer sie“, so Bernhard Glöggler, General Manager Disney Media Distribution, The Walt Disney Company GSA.

Kurz-URL: qmde.de/83298
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Anomalisa»nächster ArtikelSky lässt Bundesliga-Stars auf Comic-Zug aufspringen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung