England

Fix: Coulthard geht zu Channel 4

von

Der Ex-Rennfahrer wird dort nicht nur die neuen Formel 1-Übertragungen moderieren. Teil des neuen «Top Gear» wird er somit nicht.

Überraschung auf der Insel: Eigentlich schien fast schon fix, dass der ehemalige Formel 1-Rennfahrer und bisherige Formel1-Moderator der BBC, David Coulthard, demnächst als Neuzugang beim Reboot von «Top Gear» vorgestellt wird. Diese Pläne haben sich nun zerschlagen. Inzwischen wurde offiziell bestätigt, dass Coulthard mit den Formel 1-Übertragungsrechten zu Channel 4 wechselt und die Rennen ab März dort moderiert.

Das ist aber noch nicht alles. Coulthards Firma Whisper Films wird auch für die komplette Produktion der Rahmenberichte verantwortlich zeichnen – ein wahrlich fetter Deal also für den ehemaligen Rennsportler.

Für die Produktion nimmt Coulthard Mark Wilkin mit in seine Firma. Wilkin war schon ein wichtiges Puzzlestück hinter der Kamera bei der Produktion der Formel 1-Berichte der BBC.

Mehr zum Thema... Top Gear
Kurz-URL: qmde.de/83153
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Rocky»: Die komplette Saga im Überblicknächster ArtikelQuotencheck: «Angelo!»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung