Quotennews

«Der Lehrer» bricht Quotenrekord

von

Zur Premiere der vierten Staffel gelang der RTL-Produktion am Donnerstagabend ein Traumstart: Nie zuvor fiel der Marktanteil in der Zielgruppe so hoch aus.

«Der Lehrer»  gehört zu den wenigen RTL-Eigenproduktionen der vergangenen Jahren, deren Erfolg in der ersten Staffel eine Fortsetzung der Produktion rechtfertigen konnte. Mit bis zu 1,89 Millionen und 16,6 Prozent in der Zielgruppe hatte das Comedy-Formats Anfang vergangenen Jahres auch im Rahmen der dritten Season überzeugt und die Werte der Vorjahre bestätigt. Umso erstaunlicher erscheint der Publikumszuspruch mit Blick auf die turbulente Produktionsgeschichte: Bereits 2007 abgedreht, verstaubten die ersten Folgen über Jahre in der Rumpelkammer von RTL, bis eine – vermeintliche – Resteverwertung im Sommer 2009 offenbarte, dass die Sendung deutlich größeres Potential besitzt, als vom Sender jemals angenommen. Den Auftrag für die am Donnerstagabend gestartete Staffel gab RTL bereits während der Ausstrahlung der vorangegangenen.

Der Premiere der ersten Folge, der zwölf weitere folgen sollen, gelang ab 20.15 Uhr ein Traumstart. 17,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen stellen einen neuen Rekord für die Serie dar, generiert von 2,04 Millionen der Altersgruppe. Gleichzeitig gelang RTL damit der Sieg in der Zielgruppe am Abend. Aus dem Gesamtpublikum schalteten 3,19 Millionen ein; die entsprechenden 9,4 Prozent lagen zwar deutlich unter dem Senderschnitt, angesichts der ausgezeichneten Zahlen im Bereich der Werberelevanten dürften sich die Verantwortlichen des Senders aber kaum darüber ärgern.

Die bis dato besten Werte bei den Jungen waren am 23. Januar 2014 gemessen worden, als 2,17 Millionen der Altersgruppe 17,4 Prozent bedeuteten. Auch eine im Anschluss an den Staffelstart gezeigte Wiederholung konnte bei den Zuschauern punkten: 2,99 Millionen und 9,0 Prozent aller Fernsehenden verfolgten ab 21.15 Uhr RTL, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 1,95 Millionen und 16,1 Prozent erreicht.

Ab 22.15 Uhr zeigte der Sender zwei Folgen von «Anwälte der Toten» . Zunächst sahen 1,97 Millionen und 7,8 Prozent aus dem Gesamtpublikum zu, später verfolgten 1,80 Millionen und 10,9 Prozent der Altersgruppe das Format. Aus den Reihen der Werberelevanten schalteten 1,10 Millionen und 11,2 Prozent die erste Episode des Abends ein, im Rahmen der zweiten Ausstrahlung durfte RTL gleichsam magere 0,78 Millionen und 11,4 Prozent verbuchen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83046
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Big Bang Theory» knackt die 20 Prozentnächster Artikel«Der Bergdoktor»: Erneut über sieben Millionen Zuschauer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung