TV-News

Das Erste ist im Februar wieder «Einfach Rosa»

von

Nicht nur die Filmreihe mit Alexandra Neldel geht weiter, sondern auch «Der Bozen-Krimi».

Der Auftakt zur Romantikkomödien-Filmreihe «Einfach Rosa» verlief im Ersten nicht gerade nach Maß (mehr dazu). Da die öffentlich-rechtliche Reihe jedoch bereits mehrere Folgen der Produktion mit Alexandra Neldel im Schrank liegen hat, müssen Interessenten aber noch nicht um das Format bangen. Es geht sogar sehr bald mit der Ausstrahlung weiter: Wie Das Erste bekannt gibt, werden im Februar nach den kürzlich gezeigten ersten zwei Filmen auch Teil drei und vier auf Sendung geschickt.

Los geht es am Freitag, den 12. Februar, zur Hauptsendezeit mit dem Film «Verliebt, verlobt, verboten», in dem die Titelheldin Rosa mit ihrem Angebeteten zusammenzieht. In ihrer Hochzeitsagentur dagegen bekommt sie es mit dem ungewöhnlichen Paar Lars (Constantin von Jascheroff) und Amelie (Anna Fischer) zu tun, das komplett ohne Verwandte und Freunde die Ehe schließen möchte. Sieben Tage später geht es mit «Die zweite Chance» weiter.

Auch «Kripo Bozen» wird im Februar fortgeführt, nun unter dem Reihentitel «Der Bozen-Krimi» . Die Ausstrahlung zwei neuer Fälle erfolgt am 4. und 11. Februar zur besten Sendezeit. Erneut gilt es für Chiara Schoras' Figur der Kommissarin Sonja Schwarz, Verbrechen in Bozen und Umgebung zu klären. Die zwei neuen Filme heißen «Das fünfte Gebot» und «Herz-Jesu-Blut».

Kurz-URL: qmde.de/82970
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Das Mädchen aus dem Totenmoor»nächster ArtikelQuotencheck: «Hinter Gittern – Der Frauenknast»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung