Primetime-Check

Dienstag, 22. Dezember 2015

von

Verbesserten sich Crime bei RTL und Comedy auf ProSieben? Wie erfolgreich waren ZDF und VOX, die ab 20.15 Uhr Spielfilme ausstrahlten. Dies und mehr gibt es im Primetime-Check.

Zwar lief der Seriendienstag des Ersten nicht ganz so erfolgreich wie sonst, dennoch schnitt der öffentlich-rechtliche Sender am Dienstag beim Gesamtpublikum wieder am besten ab. Um 20.15 Uhr läutete «Die Kanzlei» die Primetime des ARD-Senders ein und generierte bereits ordentliche 13,1 Prozent. Wie üblich machte jedoch «In aller Freundschaft» seine Sache später noch etwas besser. Ab 21.04 Uhr widmeten sich 4,82 Millionen Personen der 710. Folge der Krankenhausserie, sodass die Geschichten aus der Sachsenklinik 14,7 Prozent erzielten. Nur um 100.000 Zuschauer gab eine weitere «In aller Freundschaft»-Folge ab 21.46 Uhr nach, sodass noch bessere 15,9 Prozent Gesamtmarktanteil zu Buche standen. Die «Tagesthemen» informierten später nur noch 11,6 Prozent aller Fernsehenden.

Beim jungen Publikum war überraschenderweise VOX am gefragtesten. Dort unterhielt der Weihnachtsklassiker «Schöne Bescherung» insgesamt 2,62 Millionen Personen, die 13,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen enthielten. Ähnlich weihnachtlich ging es später mit «Santa & Mrs. Claus» weiter. Auch der zweite Spielfilm überzeugte mit 9,3 Prozent der klassischen Zielgruppe. Mit seinen Crime-Formaten musste sich RTL also hinter seinem Schwestersender einreihen. Ab 20.15 Uhr schnitt eine Doppelfolge «Bones» mit erst 11,2 und danach 11,3 Prozent der jungen Zuschauer ab. Sogar eine Wiederholung von «CSI: Miami» lief ab 22.15 Uhr mit 1,78 Millionen Interessenten ab Drei sowie 13,5 Prozent der Werberelevanten besser.

Sehenswert startete dafür ProSieben in den Abend. Schon im Rahmen der drei «Simpsons»-Folgen zum Primetime-Beginn wandte sich das Publikum aber immer mehr ab. Ab 20.15 Uhr waren noch 1,49 Millionen Zuschauer mit von der Partie, die 12,8 Prozent bei den Umworbenen bewirkten. Schon Episode zwei gab danach auf 11,6 Prozent ab und die dritte Folge des Abends enttäuschte sogar mit 10,0 Prozent. Danach verharrten die ProSieben-Comedyserien in der quotentechnischen Einstelligkeit, denn zunächst verzeichnete «Family Guy» nur 8,5 Prozent, ehe «Two and a Half Men» 7,7, 8,8 und 8,0 Prozent bei den jungen Zuschauern erzielte. Einen ähnlichen Verlauf nahm der Sat.1-Abend. Auch dort sorgte zunächst «7 Zwerge - Männer allein im Wald» mit insgesamt 2,15 Millionen Interessierten für 10,4 Prozent in der Zielgruppe und somit für Zufriedenheit in Unterföhring. Diesen guten Auftakt machte «akte 20.15» im Anschluss mit nur noch 7,3 Prozent wieder zunichte.

Deutlich besser als sonst verlief der Dienstagabend für das ZDF. «Das beste aller Leben» kam zur besten Sendezeit zwar noch auf unterdurchschnittliche 11,0 Prozent, weil 3,52 Millionen Menschen einschalteten, danach steigerte sich das «heute-journal» jedoch bereits auf 12,2 Prozent. «Urban Priol: Tilt! - Tschüssikowski 2015» holte ab 22.15 Uhr schließlich sehenswerte 13,5 Prozent. «Tamme Hanken - Der Knochnbrecher on tour» lieferte kabel eins ab 20.15 Uhr ansehnliche 6,4 Prozent der Jüngeren, erstaunlich gut lief danach das «K1 Magazin», das auf 7,8 Prozent der Zielgruppe kam. Bei RTL II startete «Zuhause im Glück» mit 6,0 Prozent in den Abend, bevor «Extrem schön» auf 5,0 Prozent abgab.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82783
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Kanzlei» geht mit Staffeltief zu Endenächster ArtikelZDF: Schwache Rückkehr für Familie Mailinger

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung