Quotennews

Kritiker sind enttäuscht: One-Taker von «Yps» punktet nicht…

von

…und auch eine erstklassige Folge des «Neo Magazin Royale» fährt bei ZDFneo sehr ausbaufähige Reichweiten ein. Böhmermann musste sich gar ZDFinfo geschlagen geben.

Zur besonderen Folge

Genau wie der One-Take-Kinohit «Victoria» wurde die «Yps»-Folge "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins - 60 Min. uncut" in Echtzeit komplett in einem Stück ohne Kamerastopp produziert. Eine große Herausforderung für Jan und sein Team. Auf der skurrilen Reise trifft er nicht nur die Hamburger Prominenz wie die Band "Revolverheld", Entertainer Karl Dall, LOTTO King Karl (HSV Hamburg Anheizer) oder DJ MAD, sondern auch Nachtarbeiter jeglicher Couleur. Jan Köppen sprach mit Kiez-Größen, besucht einen SM-Club sowie die Wasserschutzpolizei. Alle berichteten über ihre Erfahrungen aus dem Hamburger Nachtleben.
Eine Folge, 60 Minuten lang. Keine Werbung, keine Schnitte. Für das Endemol-Team rund um die RTL Nitro-Sendung «Yps» war diese Produktion sicher etwas Besonderes. Nur: Einzig die TV-Kritiker wohl wussten dies wirklich zu schätzen. Ab 21.10 Uhr kam das einstündige Format, das in Hamburg produziert wurde, auf gerade einmal rund 80.000 Zuseher. Mit 0,5 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen unterbot man die für RTL Nitro üblichen Werte recht deutlich. Das Ergebnis sieht noch düsterer aus, bedenkt man, dass in der Stunde zuvor eine weitere «Formel 1»-Folge doppelt so viele Zuschauer hatte. Ab 20.15 Uhr wurden 0,16 Millionen Zusehende ab drei Jahren ermittelt. Bei den Umworbenen kam Nitro hier auf (ebenfalls nicht rosige) 0,7 Prozent.

sixx steigerte sich am Donnerstagabend leicht – die kurzfristig eingeschobenen Folgen aus der fünften Staffel von «The Vampire Diaries»  machten ihren Job somit leicht besser als «Beauty and the Beast»  zuletzt. Angesichts von 0,8 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten darf aber noch von Steigerungspotential gesprochen werden. 0,11 Millionen Leute sahen insgesamt zu.

Enttäuschung wohl auch bei ZDFneo. Eine starke Folge des «neo Magazin Royale» holte ab 22.35 Uhr nur 0,16 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte. Unklar ist, wie viele Menschen sich in den rund zwei Stunden zuvor schon via ZDFMediathek von Jan Böhmermann unterhalten ließen. Beim jungen Volk holte die in Köln produzierte Sendung ordentliche 1,1 Prozent. Gegenüber der zuvor gezeigten «Anstalt» (eine Wiederholung der Dienstags-Ausgabe im ZDF) ließ Böhmermann aber Federn. Die war bei ZDFneo ab 21.45 Uhr noch auf im Schnitt 0,24 Millionen Zuschauer gekommen. ZDF-intern musste sich das «Neo Magazin Royale» übrigens sogar dem Sender ZDFinfo geschlagen geben. Die dort ab 22.30 Uhr gezeigte Sendung «Ursprung der Technik»  holte 0,24 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82140
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFilmcheck: «Twilight»nächster Artikel«Die Bergretter» stürzen auf Reichweiten-Tief

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung