Quotencheck

«The Glades»

von

Super RTL wiederholte zuletzt Folgen der seit 2013 eingestellten US-Krimiserie «The Glades», bis das Format zuletzt von «Dr. House» abgelöst wurde. Die Quoten der Krimiserie waren überschaubar.

Die Krimiserie «The Glades» erzählt die Geschichte von Jim Longworth, einem Detective beim Morddezernat in Chicago. Nachdem er dort aber mit seinem Vorgesetzten aneinander geraten ist, suchte er sich einen neuen Job und heuerte beim Florida Departement of Law Enforcement an. Doch die Annahme, dass es im Sonnenstaat ruhiger zugeht als in Chicago, erwies sich schnell als falsch. Jim Longworth ermittelte zwischen 2010 und 2013 in vier Staffeln und 49 Folgen. In Deutschland wurde die Serie von RTL ausgestrahlt. Im August 2014 flimmerte dort das Serienfinale über die Bildschirme. Der Schwesternsender Super RTL bestückte seinen Mittwochabend zuletzt mit Doppelfolgen der Krimiserie.

Die vierte und finale Staffel von «The Glades» flimmerte bei Super RTL zwischen Oktober und Anfang November über die Bildschirme. Detective Longworth durfte zur besten Sendezeit ran. Die Doppelfolge am 7. Oktober bewegte 0,46 Millionen Menschen zum Einschalten. 0,13 Millionen Zuschauer waren im Alter zwischen 14 und 49 Jahren und bescherten dem Sender einen Zielgruppenwert von eher mageren 1,3 Prozent. Die zweite Folge des Abends steigerte sich zwar auf 1,5 Prozent bei insgesamt 0,47 Millionen Fans, blieb aber dennoch unter dem Senderschnitt, der in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen zuletzt bei knapp zwei Prozent lag.

Mitte Oktober machte die Krimiserie einen spürbaren Sprung nach oben. Die erste Ausgabe des Abends sahen 0,60 Millionen Zuschauer, die zweite Episode bewegte im Anschluss sogar 0,66 Millionen Menschen zum Einschalten. Beim Gesamtpublikum generierte man einen Marktanteil von 2,0 respektive 2,2 Prozent, womit bei allen Zuschauern der Senderschnitt durchbrochen wurde. In der klassischen Zielgruppe sah der Anstieg etwas verhaltener aus. 0,18 Millionen Fans waren im werberelevanten Alter, woraus 1,6 Prozent für die erste und 1,7 Prozent für die zweite Folge des Abends resultierten.

Eine weitere Woche später war der kleine Höhenflug dann beendet und die beiden Folgen vom 21. Oktober pendelten sich wieder bei 0,46 Millionen sowie 0,49 Millionen Zuschauern ein. Sowohl die Marktanteile beim Gesamtpublikum als auch die Zielgruppenwerte schrumpften und platzierten sich leicht unter dem Senderschnitt. Weitere sieben Tage später gingen die Zuschauerzahlen weiter zurück. 0,41 Millionen Menschen verfolgten beide Folgen. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei jeweils 1,2 Prozent.

Zum Finale der vierten Staffel gab es am 4. November die dreifache Dosis von «The Glades». Die ersten beiden Folgen des Abends verharrten auf dem Niveau der Vorwoche und erreichten nicht mehr als 0,42 Millionen Zuschauer sowie einen Zielgruppenwert von unterdurchschnittlichen 1,2 Prozent. Zu späterer Stunde sah es dann aber erfreulicher aus. Die um kurz nach 22:00 Uhr ausgestrahlte Ausgabe zählte 0,52 Millionen Fans und lag sowohl bei den 14- bis 49-Jährigen als auch beim Gesamtpublikum mit exakt zwei Prozent im grünen Bereich.

In der Endabrechnung interessierten sich durchschnittlich 0,48 Millionen Menschen für die zuletzt bei Super RTL gezeigten Folgen von «The Glades». 0,15 Millionen Zuschauer waren im Alter zwischen 14 und 49 Jahren und bescherten dem Sender einen Zielgruppenwert von 1,4 Prozent. Damit platzierte man sich unter dem derzeitigen Senderschnitt. Seit dem 11. November hat «Dr. House» den Sendeplatz am Mittwochabend inne. Dieser holte zuletzt recht ordentliche Zielgruppenwerte, lief beim Gesamtpublikum aber schwächer als «The Glades».

Kurz-URL: qmde.de/82096
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBeckenbauer lässt Sky-Job (vorerst) ruhennächster ArtikelSky UK launcht neues Home Entertainment System

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung