Quotennews

Leichtes Minus für das Berliner «Tatort»-Team

von

Der zweite Fall für Meret Becker und Mark Waschke holt zwar den Tagessieg, generiert aber etwas schwächere Zahlen als der Einstand der neuen Ermittler.

Hinter der Kamera:

  • Produktion: Wiedemann & Berg Television
  • Drehbuch: Stephan Wagner und Mark Monheim
  • Regie: Dror Zahavi
  • Kamera: Gero Steffen
Das noch unverbrauchte Berliner Ermittlerteam, bestehend aus Meret Becker und Mark Waschke, kämpfte sich am Sonntagabend erfolgreich zum Tagessieg beim Gesamtpublikum. Allerdings scheiterte das Duo an der Zehn-Millionen-Zuschauer-Marke und somit zudem an den Zahlen seines ersten «Tatort»-Falls. Es war jedoch knapp: Der „Ätzend“ betitelte Neunzigminüter lockte ab 20.30 Uhr 9,71 Millionen Krimifreunde zum Ersten, dies entsprach einer Sehbeteiligung von starken 26,6 Prozent.

Bei den Jüngeren wurden 3,27 Millionen Krimibegeisterte gemessen, was wiederum in herausragende 23,4 Prozent Marktanteil mündete. Beckers und Waschkes Figuren Rubin und Karow kamen im März dieses Jahres bei ihrem Einstand auf 10,19 Millionen Interessenten ab drei Jahren. 3,44 Millionen der Zuschauer zählten zur jungen Publikumsgruppe.

Im Frühjahr sprangen bei diesen Reichweiten 27,1 Prozent Marktanteil insgesamt und 23,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen heraus – wenigstens bei den Jüngeren wurde diese Woche also der Einstand des Teams geschlagen. Ab 22 Uhr talkte «Günther Jauch»  diesen Sonntag noch vor 5,61 Millionen Wissbegierigen, von denen 1,52 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren.

Dies resultierte in überaus löbliche 19,8 Prozent Marktanteil beim Fernsehpublikum ab drei Jahren sowie in 13,7 Prozent Marktanteil bei den jungen TV-Nutzern. Ab 23.30 Uhr gab «ttt – titel thesen temperamente»  wiederum auf 1,65 Millionen Gesamtzuschauer und auf Marktanteile von leicht unterdurchschnittlichen 11,4 und sehr guten 8,3 Prozent ab.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82023
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelABC bricht «Wicked City» abnächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 15. November 2015

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung