TV-News

ProSieben schmeißt «Undateable» raus

von

Die zuletzt nur noch einfach gezeigte neue Sitcom ist am Montagabend Geschichte.

Es hatte sich schon angedeutet: Der Privatsender ProSieben beendet mit sofortiger Wirkung ein Sitcom-Experiment mit dem Frischling «Undateable» . Gestartet war das NBC-Format Mitte September montags um 21.15 Uhr in Doppelfolgen. Doch schon zum Start sahen weniger als 1,3 und weniger als eine Million Menschen zu - enttäuschend für den Fernsehkanal. Entsprechend war es wenig verwunderlich, dass Senderchef Wolfgang Link Ende September die wöchentliche Dosis auf nur noch eine Episode reduzierte.

Auch hier waren die Quoten - nach starkem Vorlauf - von «The Big Bang Theory»  recht enttäuschend. Zweistellige Werte wurden nie erreicht, in dieser Woche enttäuschte das Format mit gerade einmal 8,1 Prozent in der Zielgruppe. Die Folge: Schon ab kommender Woche wird das Montags-Programm geändert und «Undateable» verschwindet. Das gab ProSieben via Twitter bekannt.

Der Ersatz ist wenig einfallsreich: ProSieben setzt auf eine vierte Folge von «The Big Bang Theory» . Das Lorre-Format übernimmt dann zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr den Einsatz.

Kurz-URL: qmde.de/81632
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWohin geht es für die NBA in Deutschland?nächster Artikel«Supergirl» startet hervorragend

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung