Primetime-Check

Freitag, 16. Oktober 2015

von

«The Voice of Germany» war erneut der klare Primetime-Sieger. Aber wer konnte sich dahinter platzieren?

Klarer Gewinner beim jungen Publikum wurde am Freitagabend «The Voice of Germany»  bei Sat.1. Hervorragende 22,8 Prozent Marktanteil bei 2,38 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 erreichte das Casting-Format ab 20.15 Uhr. Insgesamt sahen 3,90 Millionen zu, was der Show zu sehr starken 13,0 Prozent verhalf. Auf Platz zwei folgte – mit einigem Abstand – der ProSieben-Filmabend mit «Eagle Eye – Außer Kontrolle» . Passable 10,4 Prozent verdankte der Blockbuster 1,09 Millionen 14- bis 49-Jährigen. Beim Gesamtpublikum standen ordentliche 5,7 Prozent zu Buche, da insgesamt 1,73 Millionen Zuschauer einschalteten.

Dahinter platzierte sich das große Finale von «Stepping Out»  auf RTL. Die Show endete genauso enttäuschend wie sie begonnen hatte. 9,7 Prozent sprangen letztendlich am Freitagabend heraus. Dieses Ergebnis resultierte aus 0,99 Millionen jungen Zusehern. Sie bildeten einen gewichtigen Teil der Gesamtzuschauerzahl in Höhe von 3,23 Millionen. Beim Gesamtpublikum standen immerhin noch gute 11,1 Prozent auf dem Zettel.

Das öffentlich-rechtliche Duell um die Gunst der Zuschauer entschied wieder einmal das ZDF für sich. «Der Alte»  erreichte 5,53 Millionen Menschen, was zu tollen 17,9 Prozent Marktanteil bei allen führte. 0,77 Millionen zwischen 14 und 49 lockte der Krimi hinter dem Ofen hervor, wodurch das ZDF durchaus respektable 7,4 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum erreichte. Die «SOKO Leipzig»  lief hinterher ähnlich erfolgreich. 5,06 Millionen blieben an den Fernsehgeräten, womit sich der Krimi tolle 16,4 Prozent beim Gesamtpublikum sicherte.

Das Erste musste sich mit «Besuch für Emma»  dieser Konkurrenz deutlich geschlagen geben. 2,97 Millionen sowie enttäuschende 9,5 Prozent musste die Tragikomödie hinnehmen. Bei den jungen Zusehern war der Film erwartungsgemäß unbeliebt. 5,6 Prozent resultierten aus 0,60 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49. Dabei startete Das Erste noch sehr gut in den Abend. Die «Tagesschau»  erreichte 4,23 Millionen Zuschauer sowie 15,0 Prozent Marktanteil. Der anschließende «Brennpunkt: Sommermärchen gekauft?» war noch für 3,95 Millionen und 13,3 Prozent interessant.

Bei den Sendern der zweiten Reihe reüssierte VOX mit seinem «Law & Order: Special Victims Unit»-Marathon, wenn auch mit deutlich schlechteren Werten als in der Vorwoche. Bis auf zu 6,6 Prozent Marktanteil (Folge 4) kam die Krimiserie auf VOX beim jungen Publikum. In der Spitze sahen bis zu 1,01 Millionen Zuschauer (Folge 2) zu. Das hatte bis zu 5,4 Prozent (Folge 4) beim Gesamtpublikum zur Folge.

Ohne James Bond musste RTL II diesen Freitagabend wieder kleinere Brötchen backen. Richtig miese 3,7 Prozent erzielte der Science-Fiction-Streifen «Push»  um 20.15 Uhr. Nur 0,69 Millionen schalteten insgesamt ein, wovon 0,39 Millionen im werberelevanten Alter waren. Beim Gesamtpublikum reichte es zu schlimmen 2,3 Prozent.

«Castle»  auf kabel eins stand somit dieses Mal nicht alleine auf verlorenem Posten, auch wenn die Quoten ähnlich schlecht waren wie bei RTL II. Durchwachsene 3,7 sowie 4,1 Prozent generierten die beiden Folgen der Krimiserie in der Primetime. Diese Werte resultierten aus 0,38 und 0,44 Millionen jungen Zuschauern. Insgesamt waren nur 0,77 bzw. 0,89 Millionen Menschen mit von der Partie.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/81439
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF beim Gesamtpublikum vornenächster Artikel#RefugeesWelcome: Das sind die medialen Flüchtlingshelfer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung