US-Quoten

Serienfinale von «The Messengers» verfehlt Millionenmarke

von  |  Quelle: tvbythenumbers.com

Die Serie von The CW verabschiedete sich auf gewohnt schwachem Quotenniveau.

US-Quoten-Übersicht

  1. CBS: 4,43 Mio. (2%, 18-49)
  2. NBC: 4,31 Mio. (4%, 18-49)
  3. ABC: 4,05 Mio. (4%, 18-49)
  4. FOX: 1,41 Mio. (2%, 18-49)
  5. The CW: 1,13 Mio. (1%, 18-49)
Nielsen Media Research
Lediglich 0,95 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren sahen sich um 21 Uhr das Serienfinale von «The Messengers» an. Damit kamen ein Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen zustande. Unterm Strich schaffte es demnach nur der die Premiere vom 17. April auf über eine Million Zuseher (1,19 Millionen). «Masters of Illusion» und «Whose Line Is It Anyway» kamen nach 20 Uhr beide auf Reichweiten oberhalb der Millionengrenze. 1,49 Millionen sowie 1,12 Millionen sahen zu, was erneut zu jeweils einem Prozentpunkt bei den Umworbenen führte.

An der Siegerfront gab es derweil nichts Neues. ABC und NBC erzielten den gesamten Freitagabend über vier Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. NBC gelang dies mit einem Re-Run von «America’s Got Talent» (4,08 Millionen) sowie mit «Dateline», die ihre absolute Zuschauerzahl um 22 Uhr auf 4,78 Millionen ausbaute. ABC unterhielt mit einer alten Ausgabe von «Shark Tank» zunächst 4,24 Millionen Menschen, ehe «What Would You Do?» und «20/20» auf 3,99 Millionen beziehungsweise 3,92 Millionen abgaben.

CBS blieb mit «Elementary» zur besten Sendezeit bei gerade einmal zwei Prozent Zielgruppen-Quote und einer Sehbeteiligung von 3,11 Millionen stecken. Erst mit «Hawaii Five-0» und «Blue Bloods» zog die Gesamtreichweite auf 4,71 Millionen sowie 5,48 Millionen an. Beide Male wurden abermals bloß zwei Prozent Zielgruppen-Marktanteil gemessen. FOX versuchte sich mit «Home Free» und «Knock Knock Live» über Wasser zu halten, ging letztlich aber unter: Mehr als 1,63 Millionen beziehungsweise 1,19 Millionen Menschen ab zwei Jahren konnten sich hierfür nicht erwärmen, woraus magere drei und ein Prozent Marktanteil resultierten.

Kurz-URL: qmde.de/79728
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Mockingjay-Trailerschau in der Brandwüstenächster Artikel«Himmel oder Hölle» versagt beim dritten Anlauf

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung