Quotennews

«3. Stock links» will weiter nicht recht in Fahrt kommen

von

Die Kabarett-Schiene im Ersten hatte am Donnerstag so ihre Probleme. Auch Olaf Schubert muss schlechte Quoten hinnehmen.

«Extra 3» und Dieter Nuhr machen ihre Sache am neuen Kabarett-Abend des Ersten, also am Donnerstag, zumeist recht ordentlich. Andere Formate haben da schon mehr Probleme – dazu gehört auch «3. Stock links», von dem nun ab 22.45 Uhr die dritte Episode lief. Besser als zuletzt sah es dabei nicht aus – im Gegenteil. Mit 1,07 Millionen Zusehenden wurde gar die schwächste Reichweite überhaupt eingefahren. 7,6 Prozent Marktanteil bei Allen sind wahrlich kein Grund zum Jubeln. Immerhin: Die Premiere im Januar lief mit 6,8 Prozent noch schwächer. Beim jungen Volk holte das 45 Minuten lange Format wenig erbauliche 4,5 Prozent, schnitt also 0,5 Prozentpunkte schwächer ab als bei der vorherigen Ausstrahlung.

Ab 23.30 Uhr zeigte Das Erste dann «Olaf verbessert die Welt!», das sich noch rund 580.000 Menschen ansahen. Die Quoten sackten auf 5,9 Prozent insgesamt ab. Bei den Jungen kam die Sendung nicht über schlechte 3,9 Prozent Marktanteil hinaus.

Und auch um 20.15 Uhr hatte der öffentlich-rechtliche Kanal keinen wirklichen Grund zur Freude. Eine alte Ausgabe von «Mord in bester Gesellschaft» aus dem Jahr 2010 tat sich mit gerade einmal 10,1 Prozent Marktanteil beim Publikum ab drei Jahren doch ziemlich schwer. Nur 2,93 Millionen Menschen sahen zu. Bei den Jungen wurden schwache 4,1 Prozent Marktanteil generiert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/78969
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 18. Juni 2015nächster ArtikelARD-Vorabend weiterhin ausbaufähig

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Richie McDonald verlässt Lonestar
Richie McDonald: Adieu Lonestar - Hallo The Frontmen of Country Richie McDonald und Lonestar gehen getrennte Wege, wie bereits zwischen 2007 und 20... » mehr

Werbung