US-Fernsehen

NBC gibt grünes Licht für drei Comedies

von

Der Sender mit dem Pfauen-Logo setzt im kommenden TV-Jahr auf Hauptdarsteller wie Mark-Paul Gosselaar, Patrick Warburton und America Ferrera.

Die #Upfronts bei Quotenmeter.de

Der Mai eines jeden Jahres birgt für Quotenmeter.de besondere Brisanz, wenn es einmal wieder darum geht, wie die US-Networks die neue TV-Saison bestreiten werden. Ab dem 10. Mai präsentieren die großen US-Sender im Tagesrhythmus ihr Programm der neuen Saison, worüber Quotenmeter.de täglich ausführlich berichten wird und seine Leser mit allen wichtigen Hintergrundinformationen versorgt.
Bereits in dieser Woche, der letzten Woche vor den Upfronts, stehen schon viele Verlängerungen und Absetzungen fest, über die Sie Quotenmeter.de immer auf dem Laufenden hält.

Hier gibt es zudem eine kompakte Übersicht über alle schon getroffenen Entscheidungen.
Der amerikanische Sender NBC, der als erster sein Line-Up für das kommende Fernsehjahr präsentieren wird und damit vermutlich am späten Sonntagabend deutscher Zeit den Reigen der Upfronts eröffnet, hat drei Sitcoms bestellt. In diesem Bereich steht dem Broadcaster im Sommer ein größerer Umbruch bevor. Alteingessene Formate wie «Parks and Recreation»  oder «Parenthood»  liefen in dieser Saison in finaler Staffel, neue Serien wie «A to Z» funktionierten nicht und werden deshalb wieder eingestampft.

Nun soll es zum Beispiel eine Multi-Camera-Produktion namens «People Are Talking» mit Mark-Paul Gosselaar, Meaghan Rath, Tone Bell und Bresha Webb in tragender Rolle richten. Auch das Projekt «Crowded», das mit Patrick Warburton, Carrie Preston, Stacy Keach sowie Mirada Cosgrove aufwartet, hat den Sprung in den Programmplan der neuen Saison geschafft.

NBC vertraut zudem den Machern hinter der Single-Camera-Comedy «Superstore»  mit America Ferrera und Ben Feldman. Áuf welchem Sendeplatz die Produktionen unterkommen und ob einige davon sogar erst für die Midseason geplant sind, wollte der Sender noch nicht preisgeben.

Kurz-URL: qmde.de/78085
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel10 Facts about «Black Sails»nächster ArtikelThe CW nimmt auch «Arrow»/«The Flash»-Ableger ins Line-Up auf
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung