TV-News

Nostalgie pur: Drei Serienklassiker kehren ins Free-TV zurück

von

ProSieben Maxx holt «Kung Fu» und «Ausgerechnet Alaska» zurück auf die deutschen Mattscheiben, bei RTL Nitro ist dagegen bald alles „null Problemo!“

Die Programmplaner werkeln weiter tüchtig am Sendeablauf von ProSieben Maxx. Nicht nur das werktägliche Morgenprogramm ändert sich, auch am Wochenende kommt es zu Verschiebungen. So zeigt der Privatsender am Sonntagmorgen ab zirka 7.15 Uhr künftig Doppelfolgen der Comedyserie «Ausgerechnet Alaska». Die Serie, die von 1990 bis 1995 bei CBS ihre Weltpremiere feierte, wird ab dem 10. Mai bei ProSieben Maxx wiederholt und beweist somit, wie überflüssig die Gendertrennung von Fernsehsendern zuweilen sein kann: Vor wenigen Monaten kündigte noch sixx an, die Serie zurückholen zu wollen. Der Frauensender änderte seine Pläne jedoch – nun läuft dasselbe Format dafür bei einem Männersender.

Bereits am 2. Mai kämpft sich zudem «Kung Fu» ins Fernsehen zurück. Der 70er-Jahre-Kult mit «Kill Bill»-Schurke David Carradine in der Hauptrolle eines durch den Wilden Westen streifenden, kämpferischen Halb-Chinesen, lief seit rund 15 Jahren nicht mehr im Free-TV. Die feierliche Rückkehr erfolgt bei ProSieben Maxx immer samstags ab 13 Uhr in Doppelfolgen.

Wer seinen Serienkult lieber aus den späten 80ern gewinnt, hat dagegen ab Ende Mai bei RTL Nitro die Gelegenheit dazu: RTL Nitro strahlt ab dem 25. Mai nämlich wieder die Sitcom «ALF»  (Foto rechts) aus. Die Geschichten über einen pelzigen, faulen Außerirdischen, der bei einer menschlichen Familie Unterschlupf findet, werden immer montags bis freitags ab 18.30 Uhr ausgestrahlt – und auch dieser Serienklassiker wird in Doppelfolgen auf Sendung geschickt. «Eine schrecklich nette Familie» , bislang auf diesem Sendeplatz beheimatet, wandert dann auf den Slot ab 19.25 Uhr.

Kurz-URL: qmde.de/77651
Finde ich...
super
schade
96 %
4 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDowney Jr. und Galifianakis erleiden Quotencrashnächster ArtikelProSieben setzt wieder die rote Nase auf
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung