US-Fernsehen

Die X-Akten öffnen sich noch einmal

von   |  2 Kommentare

Es ist offiziell: Die zum Kult gewordene Mysteryserie «Akte X» erhält eine zehnte Staffel. Diese ist allerdings nicht gerade umfangreich.

Die gute Nachricht ist, dass die Welt in den vergangenen Jahren noch seltsamer geworden ist. Ein guter Zeitpunkt, um diese sechs Geschichten zu erzählen.
Chris Carter
Es ist eine großartige Zeit für Fans von Mysteryserien: Nicht nur «Twin Peaks» geht weiter, sondern auch der viel parodierte und imitierte 90er-Kult «Akte X». Wie der Branchenblog 'Deadline' in Erfahrung brachte, orderte das US-Network FOX eine zehnte Staffel des beliebten Formats, in der David Duchovny und Gillian Anderson abermals in ihre Paraderollen der Special Agents Fox Mulder & Dana Scully schlüpfen werden. Laut Serienschöpfer Chris Carter wird sich die neue Staffel stilistisch nahtlos an die bisherigen Seasons anschließen. Insofern sollten Serienfans die Zeit seit dem Serienfinale schlicht als „13 Jahre lange Werbepause“ betrachten.

Die Comeback-Staffel umfasst jedoch bloß sechs Episoden und sei laut FOX daher als Serien-Event einzuordnen. Dana Walden und Gary Newman, Vorstand der FOX Televison Group, kommentieren: „Wir hatten die Ehre mit Chris Carter an sämtlichen der neun Staffeln von «Akte X» zu arbeiten – dies war eine der lohnenswertesten künstlerischen Erfahrungen unserer Karrieren. Wir könnten nicht euphorischer sein, mit ihm nun erneut diese unfassbare Serienwelt zu erkunden.“

Die Gespräche, die nun zum Revival der Mysteryserie führten, haben erst vor rund einem Jahr, also kurz nach der Rückkehr von «24» begonnen. Die erste Klappe für die Produktion der neuen Episoden wird im Sommer dieses Jahres fallen. Der 2008 gestartete Kinofilm «Akte X – Jenseits der Wahrheit» stellt für die Serienkontinuität übrigens kein Problem dar, schließlich erzählte er eine komplett allein stehende Geschichte.

Kurz-URL: qmde.de/77156
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Home – Ein smektakulärer Trip»nächster ArtikelShowtime zieht es an die Wall Street
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
25.03.2015 11:30 Uhr 1
Ick freu mir, auch wenn es leider erstmal wohl nur 6 Folgen sind.... :roll:
Kleiner Öko
25.03.2015 12:01 Uhr 2
Meine Wünsche wurden endlich erhört! :lol:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Richie McDonald verlässt Lonestar
Richie McDonald: Adieu Lonestar - Hallo The Frontmen of Country Richie McDonald und Lonestar gehen getrennte Wege, wie bereits zwischen 2007 und 20... » mehr

Werbung