Quotennews

ZDF: Nach der «heute-show» fliehen die Zuschauer

von

Die Literatursendung «Das blaue Sofa» kam auf seine bisher höchste Reichweite - und lag dennoch klar im roten Bereich. Böhmermann profitierte von den Schlagzeilen der Vortage überhaupt nicht.

Beginnen wir diese Meldung mit dem großen Lichtblick des ZDF-Programms am späteren Freitagabend: Die «heute-show»  begeisterte auch in dieser Woche wieder alte wie junge Zuschauer und lag in beiden wichtigen Zuschauergruppen weit oberhalb der Sendernorm. Während insgesamt 3,48 Millionen Fernsehende mit guten 14,7 Prozent Marktanteil einhergingen, standen bei den 14- bis 49-Jährigen gewohnt grandiose 11,5 Prozent bei 1,04 Millionen auf dem Papier. Danach setzte man allerdings auf den chronisch schwachen Literatur-Talk «Das blaue Sofa» , das sich auch diesmal wieder nicht mit Publikum füllen wollte. Die Reichweite krachte auf 1,07 Millionen zurück - womit allerdings erstmals in der bereits dreieinhalbjährigen Geschichte die Millionenmarke geknackt wurde. Der Gesamt-Marktanteil fiel mit 5,8 Prozent dennoch gewohnt desaströs aus, während bei den 14- bis 49-Jährigen zumindest akzeptable 5,1 Prozent bei 0,37 Millionen verblieben.

Dementsprechend hatte auch das «Neo Magazin Royale» einmal mehr einen schweren Stand, das diesmal kurz vor Mitternacht auf Zuschauerjagd gehen durfte. Eingefangen wurden hierbei nur 0,61 Millionen, was sogar noch leicht schwächeren 5,0 Prozent aller Fernsehenden entsprach. Besonders enttäuschend: Beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren standen ebenfalls nur miese 4,6 Prozent bei 0,24 Millionen auf dem Papier. Unmittelbar zuvor war «heute nacht»  noch auf sehr ähnliche 5,1 bzw. 4,6 Prozent gekommen, allerdings war aufgrund der besseren Sendezeit die Reichweite mit 0,78 Millionen noch ein wenig höher.

Und die Krimiserien zur Primetime? Unter ihnen hatte «Der Kriminalist»  einmal mehr die deutlich besseren Argumente vorzuweisen, mit 5,43 Millionen Fernsehenden gingen nämlich einmal mehr sehr gute 17,4 Prozent einher. «Schuld»  konnte diese Zahlen bei weitem nicht aufrecht erhalten und fiel um 21:15 Uhr auf nur noch 3,78 Millionen sowie 12,5 Prozent zurück. Auch beim jungen Publikum lief es für das konventionellere Angebot besser: Gute 8,3 Prozent bei 0,88 Millionen standen eher mauen 5,8 Prozent bei 0,63 Millionen gegenüber.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/77076
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Let's Dance» trotz klarer Verluste voll im Sollnächster Artikel«The Originals» bleibt im grünen Bereich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung