Quotennews

kabel eins: Rekordwerte für Europa League

von

Das bislang reichweitenstärkste Spiel der Saison katapultierte kabel eins am Donnerstagabend in den Bereich deutlich zweistelliger Werte.

Sieger der UEFA Europa League

  • 2014/15: FC Sevilla
  • 2013/14: FC Sevilla
  • 2012/13: FC Chelsea
  • 2011/12: Atlético Madrid
  • 2010/11: FC Porto
  • 2009/10: Atlético Madrid
  • 2008/09: Schachtar Donezk
  • 2007/08: Zenit Sankt Petersburg
  • 2006/07: FC Sevilla
  • 2005/06: FC Sevilla
Wenn kabel eins hinsichtlich seines Marktanteils mit ProSieben und RTL auf einer Höhe ist, dann kann sich jeder Beobachter sicher sein, dass «UEFA Europa League» auf dem Programmplan des kleinen Vollprogramms steht. Fußballübertragungen besitzen dahingehend im deutschen Fernsehen eine magische Wirkungen – die sich das Kanal gerne zu Nutze macht. Am Donnerstagabend duellierten sich Inter Mailand und der VfL Wolfsburg, wobei die einstige italienische Spitzenmannschaft einen schwachen Auftritt bot und so mit dazu beitrug, dass dem Bundesligaverein der Einzug ins Viertelfinale glückte. Am Ende gelang dem Verein mit zwei Siegen aus Hin- und Rückspiel ein klares Ergebnis – was die Fernsehenden offenbar nicht davon abhielt, die Partie bis zum Schluss zu verfolgen.

Ab 20.15 Uhr sahen 1,38 Millionen und 4,3 Prozent aus dem Gesamtpublikum die Vorberichterstattung, bei den Jungen wurden 0,53 Millionen und 4,6 Prozent gemessen. Mit Halbzeit eins steigerte sich das Interesse der Fernsehenden ab drei Jahren auf 3,16 Millionen und sehr gute 10,0 Prozent, auch in der Zielgruppe gelang mit 1,22 Millionen und 10,3 Prozent der Sprung in die Zweistelligkeit. Die Halbzeitanalyse kam auf 2,39 Millionen und 8,3 Prozent insgesamt sowie 0,93 Millionen und 8,5 Prozent bei den Jungen.

Die zweiten 45 Minuten interessierten ab 22.05 Uhr 3,82 Millionen und fantastische 16,1 Prozent aller Fernsehzuschauer. Bei den Werberelevanten generierten 1,43 Millionen dieser Altersgruppe sehr gute 15,3 Prozent. Die im Anschluss gezeigten Highlights kamen auf 1,56 Millionen und 11,0 Prozent ab drei Jahren, aus der Zielgruppe verfolgten 0,72 Millionen und 12,0 Prozent den sportlichen Abschluss des Abends.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/77059
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBöhmermann bei ZDFneo top, im Ersten aber Flopnächster ArtikelEndlich: «Die Geissens» sind am Vorabend erfolgreich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung