Köpfe

Happy Birthday Alexandra Neldel

von

Anlässlich ihrer Geburtstage blickt Quotenmeter in der Kategorie „Happy Birthday“ auf die Karrieren von Medienschaffenden. Das heutige Geburtstagskind ist die Schauspielerin Alexandra Neldel.

Am 11. Februar 1976 erblickte Alexandra Monika Neldel im damaligen West-Berlin das Licht der Welt. Inzwischen zählt Neldel zu den wichtigsten und bekanntesten Schauspielerinnen im deutschen Film- und Fernsehbereich. Doch dies wurde ihr nicht in die Wiege gelegt. Denn ursprünglich hatte Neldel weder etwas mit dem Schauspiel, noch mit den Medien zu tun. Nach ihrem Abschluss an der Realschule ließ sich Neldel zur Zahnarzthelferin ausbilden..

Ob es Zufall oder Schicksal war, steht auf einem anderen Blatt Papier, doch während eines Poloturniers lernte Neldel die damalige Casting-Direktorin der RTL-Soap «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» kennen. Diese lud sie umgehend zu Probeaufnahmen ein und verhalf ihr zu ihrer ersten großen TV-Rolle. In der Soap wirkte Neldel von 1996 bis 1999 mit.

Daraufhin gelang der Schauspielerin eine kleine Sensation, denn sie schaffte den Absprung und fasste umgehend auf der großen Leinwand Fuß. Peter Thorwarth sicherte sich 1999 die Dienste der jungen Schauspielerin für seinen Kultfilm «Bang Boom Bang» . Während der Nullerjahre wirkte sie an den meisten großen Produktionen der deutschen Filmlandschaft mit. In ihrer Vita finden sich Titel wie «Lammbock» , «Samba in Mettmann»  oder der Erfolgsstreifen «Barfuss» , von und mit Til Schweiger.

Dem Fernsehen, als Ursprung ihrer Karriere, blieb die Berlinerin dennoch treu und spielte zwischen 2004 und 2005 in der ARD-Comedy «Berlin, Berlin» mit. 2005 schrieb sie daraufhin ein Stück weit Fernsehgeschichte, als sie die Hauptrolle in der Telenovela «Verliebt in Berlin»  übernahm und so, dem eher aus Südamerika bekannten Genre, zu einen festen Platz im deutschen Fernsehen verhalf. In insgesamt 379 Episoden spielte Neldel die Rolle des hässlichen Entleins, das von der großen Liebe träumt. Eine Aufgabe, für die sie mit dem Deutschen Fernsehpreis sowie der Rose d’Or ausgezeichnet wurde. Letztgenannte wurde unter anderem für die beste europäische Soap verliehen.

Nach dem Format, welches im Volksmund eher als etwas „fürs Herz“ angesehen wird, bewies Neldel einmal mehr, dass sie in der Lage auch komplexere Rollen zu verkörpern. Dazu zählen Engagements in Werken wie der TV-Serie «Unschuldig»  oder dem Event-Movie «Die Wanderhure» .

Als Schauspielerin bleibt Neldel keinen Beweis schuldig, dass sie ihr Handwerk beherrscht. Kaum eine andere Darstellerin kann auf ähnliche Erfolge und eine genauso vielseitige Karriere zurückblicken. Doch dies reicht Neldel nicht aus, denn für sie ist der Einsatz und die Hilfe für Schwächere ein wichtiges Anliegen. So spielte sie Ende 2014 die Hauptrolle im Sat.1-Film «Gegen den Sturm!»  (Bild rechts), in dem sie die Arbeit von internationalen Ärzten zeigt, die in einem Katastrophengebiet beim Wiederaufbau und der Versorgung von Kranken und Verletzten helfen.

Quotenmeter.de gratuliert der Schauspielerin recht herzlich zum Geburtstag und schenkt ihr eine Tafel Milchschokolade, ihrer Lieblingssüßigkeit. Schließlich weiß sie, wie man seine Zähne pflegt.

Kurz-URL: qmde.de/76279
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremier League-Rechte vergebennächster ArtikelNächstes Late-Night-Beben: Auch Stewart geht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung