Primetime-Check

Mittwoch, 4. Februar 2015

von

Wie lief «Der Bachelor» diese Woche und wie kam «The Biggest Loser» bei den Zuschauern an?

Mit 5,47 Millionen Zuschauern setzte sich am Mittwochabend «Aktenzeichen XY … ungelöst» an die Spitze. Sehr gute 16,8 Prozent Marktanteil standen für das ZDF insgesamt auf dem Konto, bei den Jüngeren waren tolle 11,9 Prozent drin. Das «heute-journal» informierte im Anschluss 13,3 Prozent aller und 8,2 Prozent der 14- bis 49-jährigen Fernsehzuschauer. Ab 22.15 Uhr war das «auslandsjournal» nur noch für magere 9,2 und akzeptable 5,8 Prozent gut, «ZDFzoom» holte daraufhin 7,6 und 4,3 Prozent. Das Erste indes kam auf 3,36 Millionen Interessenten, die ab 20.15 Uhr «Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat» sehen wollten. Die Doku «Attentäter – Einzeltäter? Neues zum Oktoberfestattentat» erreichte ab 21.45 Uhr noch 3,30 Millionen. Bei den Gesamtzuschauern waren mäßige 10,3 und akzeptable 11,2 Prozent Marktanteil auf der Uhr, bei den 14- bis 49-Jährigen wiederum waren sehr gute 7,7 und 7,6 Prozent drin. Die «Tagesthemen» holten 11,8 und 8,0 Prozent, die «Sportschau» schoss dann auf starke 18,3 und 12,5 Prozent.

RTL kam mit der vierten Ausgabe der aktuellen «Bachelor»-Staffel auf 10,0 und 15,3 Prozent Marktanteil, ehe «stern TV» 11,1 und 13,0 Prozent einholte. Die Gesamtreichweite belief sich auf 3,19 und 2,14 Millionen Fernsehende. Bei Sat.1 stand ab 20.15 Uhr «The Biggest Loser» auf dem Programm. Die Abspeckshow stellte mit 1,49 Millionen Neugierigen am Mittwochabend eine Enttäuschung dar: Nur 5,3 Prozent der TV-Zuschauer waren mit an Bord, bei den Werberelevanten kamen bloß ausbaufähige 7,4 Prozent zustande.

VOX zeigte zunächst zwei Episoden «Rizzoli & Isles», die 2,17 und 2,03 Millionen Krimifreunde ansprachen. Tolle 6,7 und 6,5 Prozent waren der Lohn dessen, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 7,9 und 7,4 Prozent dabei. «Major Crimes» war im Anschluss für 6,0 Prozent aller und 7,3 Prozent der Jüngeren interessant. ProSieben wiederum bestückte seine Primetime mit der Comicadaption «Superman Returns», für die sich 1,50 Millionen Menschen erwärmten. Die Marktanteile fielen mit 5,3 Prozent insgesamt und 10,3 Prozent bei den Umworbenen hinnehmbar aus.

RTL II dagegen buhlte mit «Die Wollnys 2.0» um Zuschauer, doch nur 0,94 Millionen Interessenten schalteten ein. Auch «Teenie-Mütter» und «Der Jugendknast» waren mit 0,9 und 0,57 Millionen Misserfolge. Die Sehbeteiligung lag bei 2,9, 3,0 und 2,7 Prozent insgesamt, der Zielgruppenwert bei mageren 5,2, 5,0 und 5,3 Prozent. kabel eins schlussendlich setzte ab 20.15 Uhr auf den Film «Doppelmord», der 1,40 Millionen der TV-Nutzer fesselte. Der Thriller «Unbekannter Anrufer» legte ab 22.25 Uhr mit 0,57 Millionen nach. Insgesamt generierten die Filme sehr gute 4,5 und mäßige 3,3 Prozent, bei den Werberelevanten waren es leicht unterdurchschnittliche 5,2 und 5,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/76153
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Fahnder entfernen sich von Quotenrekordennächster ArtikelOktoberfestattentat: ARD-Film punktet vor allem bei den Jungen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
TENNIS Agnieszka Radwanska beendet erfolgreiche Karriere: https://t.co/zVC5a3KlaU #SkyTennis https://t.co/mC0rnMd8h6
Christoph Metzelder
RT @TuSHaltern: Die #U19 setzte sich beim SV Schermbeck deutlich mit 7:0 durch und steht damit ebenfalls im Finale ?? #Talentschmiede #Krei?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung