«Neo Magazin Royale» angelt sich Dendemann

Als musikalischer Direktor wird der bekannte Rapper laut Informationen der Zeit künftig für das von Jan Böhmermann moderierte Format fungieren.

Am 6. Februar feiert die von Jan Böhmermann moderierte Latenight-Show «Neo Magazin»  ihr Debüt im Hauptprogramm des Zweiten Deutschen Fernsehens. Um hierfür auch musikalisch bestmöglich aufgestellt zu sein, hat man nach Informationen der Zeit nun den Rapper Dendemann als musikalischen Direktor verpflichtet. Der 40-Jährige ist bereits seit Mitte der 1990er-Jahre in der deutschen Rap- und Hip-Hop-Szene aktiv und feierte mit seinem Album "Vom Vintage verweht" im Jahr 2010 seine erste Top-Ten-Platzierung in den deutschen Charts.

Die Verpflichtung von Dendemann ist Teil der Neuerungen, die Böhmermann zum feierlichen Aufstieg ins Hauptprogramm spendiert bekommt. Überdies wird es auch ein neues Studio mit Live-Band geben, deren Kopf der seit Jahren schon in Hamburg lebende Rapper ist. Ab Februar geht die Show dann als «Neo Magazin Royale»  auf Zuschauerjagd.

Ein Geschenk machen die Programmplaner dem vor allem bei jungen, medienaffinen Zuschauern beliebten Format allerdings nicht: Statt eines attraktiven Sendeplatzes wird es zunächst erst nach Mitternacht versendet, zuvor laufen in der Regel das überaus quotenschwache «Aspekte»  sowie «heute nacht»  (Quotenmeter.de berichtete).

 •  Kurz-URL: qmde.de/75534
super
schade
88 %
12 %

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Aspekte ­ Neo Magazin ­ Neo Magazin Royale ­ heute nacht ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Downton Abbey, Willkommen zu Hause

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «The Boy»

Zum Heimkinostart des schaurigen Horrormärchens «The Boy» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen. » mehr


Werbung

Surftipps

Bluegrass-Legende Ralph Stanley verstorben
Ralph Stanley, ein Patriarch der Appalachian Music, besser bekannt als Bluegrass, ist tot. Am gestrigen Donnerstag, den 23. Juni 2016, ist Ralph St... » mehr

Werbung