Kino-News

Marvel Studios legen die Karten auf den Tisch

von

Noch mehr «Avengers», Weltuntergangsstimmung und jede Menge neue Helden: Die Hollywood-Erfolgsschmiede macht alle Filme und Starttermine der nächsten fünf Jahre öffentlich.

Das 'Marvel Cinematic Universe' in Deutschland

  • «Iron Man»: 0,8 Mio. Kinogänger
  • «Der unglaubliche Hulk»: 0,2 Mio. Kinogänger
  • «Iron Man 2»: 1,0 Mio. Kinogänger
  • «Thor»: 1,1 Mio. Kinogänger
  • «Captain America»: 0,3 Mio. Kinogänger
  • «Avengers»: 2,2 Mio. Kinogänger
  • «Iron Man 3»: 1,9 Mio. Kinogänger
  • «Thor – The Dark Kingdom»: 1,4 Mio. Kinogänger
  • «The Return of the First Avenger»: 0,8 Mio. Kinogänger
  • «Guardians of the Galaxy»: 1,8 Mio. Kinogänger
Die zur Walt Disney Company gehörenden Marvel Studios legten am Dienstagabend die Karten auf den Tisch und enthüllten, was die nächsten fünf Jahre ihres Masterplans vorsehen. Studiopräsident Kevin Feige lud zu einer halbstündigen Veranstaltung im legendären El Capitan Theatre in Los Angeles und verriet vor ausverkauftem Haus sämtliche Titel und voraussichtlichen US-Starttermine für alle Marvel-Eigenproduktionen, die bis Mai 2019 in die Kinos kommen sollen. Neben einigen bereits semi-offiziell bestätigten Projekten wurden im Rahmen dessen auch einige Überraschungen auf das euphorische Publikum losgelassen.

Der wohl größte Schocker: Auf den kommendes Jahr anstehenden «Avengers: Age of Ultron» werden innerhalb weniger Jahre gleich zwei weitere Superhelden-Crossover folgen. «Avengers: Infinity War» wird nämlich in zwei Teile gesplittet und ab dem 4. Mai 2018 sowie ab dem 3. Mai 2019 die Lichtspielhäuser erobern. Darüber hinaus kündigte Kevin Feige für den 6. Juli 2018 den ersten Marvel-Film mit einer weiblichen Frontfigur an: «Captain Marvel», eine Superheldenidentität, die in den Comics von vielen Figuren ausgefüllt wurde, wird im Kinouniversum das Alter Ego der Halb-Außerirdischen Carol Danver seins.

Die restlichen Daten auf Marvels Kinokalender: Am 17. Juli 2015 läuft «Ant-Man» an, gefolgt von «Captain America: Civil War» am 6. Mai 2016, «Doctor Strange» am 4. November 2016 und «Guardians of the Galaxy 2» am 5. Mai 2017. Nachdem «Captain America: Civil War» für eine irdische, folgenschwere Auseinandersetzung unter den Marvel-Superstars sorgte, führt «Thor: Ragnarok» das destruktive Thema am 28. Juli 2017 auf der galaktischen Spielwiese fort. Am 3. November 2017 legt Marvel mit «Black Panther» nach. Die Hauptrolle verkörpert «42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende»-Frontmann Chadwick Boseman. Am 2. November 2018 etabliert das Studio zudem mit «Inhumans» eine weitere Heldentruppe in seinem Roster (mehr dazu hier).

Kurz-URL: qmde.de/74082
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«2 Broke Girls» mit gelungener Rückkehrnächster ArtikelZombies bescheren Tele 5 gute Werte

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung