Quotennews

Neustarts: Katze gleichauf mit strengen Eltern

von

Gegenüber den Löwen entpuppte sich Katzenberger zwar als recht zahm, «Natürlich schön» startete dennoch auf gutem Niveau. Bei kabel eins durfte man noch zufriedener sein.

Katzenberger-Quoten 2013

Die acht Folgen des Vorjahres wurden von durchschnittlich 1,34 Millionen Menschen verfolgt, was einem eher mittelprächtigen Gesamt-Marktanteil von 4,9 Prozent entsprach. Bei den Jüngeren standen hingegen gute 7,9 Prozent zu Buche. Am stärksten lief das Staffelfinale Anfang Juli mit 5,8 und 9,5 Prozent bei 1,42 Millionen.
In den vergangenen Monaten nutzte VOX seinen Dienstagabend häufig für mutige Show-Formate fernab des gängigen Mainstreams und landete mit «Sing meinen Song» und zuletzt «Die Höhle der Löwen»  zwei überraschend große Quotenhits. In den kommenden Wochen fährt man den Pioniergeist hingegen wieder etwas zurück und setzt mit «Daniela Katzenberger - Natürlich schön»  stattdessen auf ein seit Jahren etabliertes Format - welches zuvor fünf Staffeln lang mit dem Untertitel «Natürlich blond»  ausgestrahlt wurde. Mit dem Staffelauftakt der Dokusoap durften die Programmverantwortlichen zufrieden sein, Grund zur Euphorie besteht jedoch nicht.

Mit 1,48 Millionen Fernsehenden gingen zur besten Sendezeit leicht unterdurchschnittliche 4,9 Prozent Marktanteil einher, während in der werberelevanten Zielgruppe gute 7,6 Prozent bei einer Reichweite von 0,86 Millionen auf dem Papier standen. Damit knüpfte Katzenberger an die Werte des Vorjahres an, die ebenfalls vorrangig bei den jüngeren Konsumenten zu überzeugen wussten (siehe Infobox oben). Gegenüber den Löwen war die Katze jedoch auch hier chancenlos, denn die zuvor auf diesem Slot ausgestrahlte Gründershow hatte zuletzt acht Mal in Folge auf zweistellige Werte bei den Umworbenen zu verweisen.

Strenge Eltern in Sat.1

Zwischen Juli und Oktober 2013 lief das Format an gleich 15 Mittwochabenden zur Primetime. Die Zuschauerresonanz fiel alles in allem eher durchwachsen aus, nur dreimal wurde ein zweistelliger Marktanteil generiert. Nach nur noch 6,8 Prozent im März dieses Jahres brach der Sender die Ausstrahlung nach einer neuen Folge ab.
In direkter Konkurrenz hierzu startete auch «Die strengsten Eltern der Welt» , das nach seiner Quoten-Enttäuschung bei Sat.1 wieder auf dem langjährigen Stammsender kabel eins auf Zuschauerjagd ging. Eingefangen wurden dabei ebenfalls 1,48 Millionen Fernsehende, was klar überdurchschnittlichen 4,8 Prozent aller Fernsehenden entsprach. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte man nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten, doch 6,8 Prozent bei 0,78 Millionen waren dennoch sehr überzeugende Werte. Die letzte kabel-eins-Ausstrahlungen zur Primetime erzielten Mitte 2012 im Schnitt allerdings noch bessere 5,3 bzw. 7,7 Prozent bei im Schnitt 1,53 Millionen Menschen - was dann auch zum Senderwechsel führte.

Ab 22:15 Uhr zeigte man das «K1 Magazin» , das mit einer Reichweite von 0,92 Millionen beachtlich abschnitt. Die Markanteile blieben mit 4,5 und 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorprogramm nahezu konstant. Einen deutlichen Satz nach oben machte hingegen VOX mit seiner zweistündigen Ausstrahlung von «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer» . Hier reichten bereits 1,07 Millionen für tolle 6,9 Prozent des Gesamtpublikums sowie sehr gute 8,5 Prozent der umworbenen Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/73948
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFX: Kruger-Serie geht nicht weiternächster ArtikelThe CW verlängert zwei Neustarts
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung