Quotennews

«Alles muss raus» holt zum Abschluss gute Werte

von

Trotz positiver Quoten lief der erste Teil am Montag teilweise deutlich besser.

Weitere Produktionen von Oliver Berben

  • «Männerhort»
  • «Rosa Roth»
  • «Der Gott des Gemetzels»
  • «Willkommen im Süden»
  • «Das Adlon. Eine Familiensaga»
Am Mittwoch strahlte das ZDF den zweiten und letzten Teil von «Alles muss raus – Eine Familie rechnet ab» aus. Den von der Schleckerpleite inspirierten Fernsehfilm sahen insgesamt 4,35 Millionen Zuschauer, dies entsprach 14,5 Prozent aller Fernsehenden.

Auch bei den jüngeren Zuschauern hatte der von Oliver Berben Film mit Josefine Preuß in der Hauptrolle Erfolg. Von ihnen schalteten rund 770.000 die Fernsehgeräte ein, dies entsprach einem Marktanteil von 6,9 Prozent.

Allerdings lief der zweite Teil etwas schlechter als die Episode am Montag, damals sahen 4,81 Millionen Menschen zu und generierten einen Marktanteil von 14,8 Prozent. Auch von den Jüngeren wurden 1,06 Millionen vor die Fernsehgeräte gelockt. Der entsprechende Marktanteil lag zu Wochenbeginn bei 8,7 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/73827
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSuper RTL: Märchen-Ableger tut sich schwernächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 15. Oktober 2014

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung