Quotennews

Später Sendeplatz: «heute-show» im Quotenhimmel

von

In dieser Woche erreichte die Nachrichtensatire über 17 Prozent beim Gesamtpublikum – und das ohne die Unterstützung von König Fußball. Auch «SOKO Leipzig» startete zuvor gut in eine neue Runde.

Eine der besten Senderentscheidungen des ZDFs war in den letzten Jahren zweifelsohne die «heute-show» . Trotz Anlaufschwierigkeiten blieben die Mainzer ihrer Nachrichtensatire lange treu – bis sie sich schließlich bei Jung und Alt zu einem großen Erfolg entwickelte. In dieser Woche startete die «heute-show» erst gegen 23.15 Uhr, was die Reichweite etwas auf 2,79 Millionen Zuschauer sinken ließ. Dafür stiegen die Quoten aber auf ein Niveau, das ohne Schützenhilfe von König Fußball bis dato selten erreicht wurde. So lag der Marktanteil beim Gesamtpublikum in dieser Woche bei starken 17,4 Prozent – gegenüber der Vorwoche bedeutete das ein sattes Plus von 2,6 Prozentpunkten.

Ähnlich überragend lief die Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen, wo 1,02 Millionen 14- bis 49-Jährige zu 14,8 Prozent führten. Das bedeutete auch hier gegenüber der ohnehin schon starken Vorwoche einen Zuwachs von über zwei Prozentpunkten. Aber auch die Krimis zur Primetime funktionierten am Freitagabend hervorragend. Gleich 90 Minuten gab das ZDF der Auftaktfolge der neuen «SOKO Leipzig»-Staffel – und die Zuschauer machten die Ausstrahlung sogar zur meistgesehenen Sendung am Freitag.

Quotenverlauf: «Die Chefin»

  • F1: 4,35 Mio. (17% / 8,6%)
  • F2: 4,50 Mio. (15,8% / 8,3%)
Ab 21.15 Uhr sahen die Krimifolge 5,09 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, womit ein starker Marktanteil von 19,3 Prozent bei allen einherging. Ähnlich gut lief es bei den Jüngeren, wo sich aus 0,87 Millionen 14- bis 49-Jährigen 8,6 Prozent ergaben. «Die Chefin»  hatte zuvor zwar noch etwas schwächer funktioniert, wusste mit 4,83 Millionen Zuschauern aber ein neues Staffelhoch aufzustellen. Die Marktanteile stiegen infolgedessen auf starke 17,4 Prozent bei allen und 8,6 Prozent der Jüngeren.

Weiterhin problematisch sieht es dagegen für die 15-Uhr-Sendung «Deutschlands bester Bäcker»  aus. Nachdem am Donnerstag immerhin zehn Prozent beim Gesamtpublikum erreicht wurden, generierte die Sendung mit Johann Lafer zum Wochenabschluss 9,6 Prozent bei 0,89 Millionen Zuschauern. Kleiner Trost: Beim jungen Publikum konnte man mit 6,8 Prozent ein bisschen zufriedener sein.

Die Quotenentwicklung der ersten Woche von «Deutschlands bester Bäcker» erfahren Sie um 15 Uhr im Wochencheck – natürlich nur bei Quotenmeter.de

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/73254
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelScripted Reality: Hinweis im Abspann reichtnächster Artikel«Hotel Zuhause» erreicht neuen Tiefstwert

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Genau das könnte es schon wieder ausmachen... https://t.co/w1uUHVDkRV
Sky Serien
Heute startet die achte Staffel #AmericanHorrorStory auf #FOX bei Sky. #AHSApocalypse. Immer donnerstags um 21:00? https://t.co/DHGJo6x600
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung