Primetime-Check

Montag, 8. September 2014

von

Wie startete die neue Staffel «Circus HalliGalli» und wie lief es für den «Restauranttester»?

Die meisten Zuschauer am Montagabend hatte das ZDF mit dem Krimi «Mord am Höllengrund», der 6,21 Millionen Fernsehende für sich gewann. Tolle 20,3 Prozent Marktanteil waren der Lohn, bei den Jüngeren waren sehr gute 9,6 Prozent drin. Auch das im Anschluss gesendete «heute-journal» schnitt mit 13,6 und 8,1 Prozent oberhalb des Senderschnitts ab. Der Thriller «Rache folgt eigenen Regeln» kam danach auf 2,57 Millionen Zuschauer und 14,5 sowie 12,1 Prozent. Mit «Wer wird Millionär?» sprach RTL wiederum zur besten Sendezeit 4,77 Millionen Ratefüchse an. Insgesamt 15,8 Prozent des TV-Publikums schalteten ein, bei den Umworbenen wurden 13,9 Prozent gemessen. «Der Restauranttester» erreichte dann 3,04 Millionen Fernsehende sowie Marktanteile von soliden 10,3 und akzeptablen 12,7 Prozent, ehe «Extra» noch überzeugendere 13,7 und 16,0 Prozent generierte.

Das Erste lockte mit dem «Deutsche Bahn-Check» 2,48 Millionen Interessenten zu sich. Magere 8,3 Prozent waren die Folge. «Hart aber fair» verbesserte sich auf 3,11 Millionen und unterdurchschnittliche 10,4 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden sehr gute 7,7 und magere 5,4 Prozent gemessen. Sat.1 dagegen unterhielt überschaubare 1,44 und 1,64 Millionen TV-Jünger mit einer Doppelfolge «Danni Lowinski». Dürftige 4,8 und 5,5 Prozent standen insgesamt zu Buche, während bei den Werberelevanten mäßige 7,0 sowie 7,9 Prozent eingefahren wurden. «Planetopia» informierte im Anschluss 3,7 Prozent aller und 4,7 Prozent der jüngeren Zuschauer.

Eine neue Folge «Die Simpsons» bewegte dagegen 1,68 Millionen Menschen dazu, zu Beginn der Primetime ProSieben einzuschalten; eine Wiederholung kam danach auf 2,00 Millionen. In der Zielgruppe standen klar überdurchschnittliche 13,7 und 15,2 Prozent auf der Uhr. Zwei neue Episoden «The Big Bang Theory» brachten es dann auf 2,37 und 2,54 Millionen, bei den kommerziell wichtigen Fernsehenden wurden starke 17,0 und 19,0 Prozent eingeholt. «Circus HalliGalli» hielt ab 22.15 Uhr 0,98 Millionen bei der Stange sowie 10,6 Prozent der jungen Altersgruppe. VOX hingegen zeigte ab 20.15 Uhr ein «Arrow»-Special sowie eine neue Folge der Serie, was 1,60 und 1,85 Millionen Superheldenfans anlockte. 6,5 und 8,3 Prozent in der Zielgruppe sollten VOX zufriedenstellen. «CSI: NY» legte anschließend mit 1,25 Millionen und 8,1 Prozent nach.

RTL II sprach mit «Die Wollnys 2.0» 1,16 Millionen Neugierige an, «Die Reimanns» folgten mit 1,22 Millionen, ehe ab 22.15 Uhr die Reportage «Außergewöhnliche Menschen» für 0,65 Millionen gut war. Bei den Werberelevanten reichte es für gute 7,2, mäßige 5,6 und schwache 4,3 Prozent. kabel eins setzte derweil auf «Nur noch 60 Sekunden» und «Steven Seagal – Today You Die», was 1,13 und 0,79 Millionen Actionfans ansprach. Beim umworbenen Publikum standen sehr gute 6,7 und 6,5 Prozent Marktanteil auf dem Konto.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/72986
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelComedy Central begeht neue Äranächster Artikel10 Facts about «Mord mit Aussicht»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung