US-Quoten

Benefizkonzert versagt bei ABC

von

Da halfen auch Top-Acts wie Kesha, Jason Derulo oder Aloe Blacc nicht. Besser lief es für CBS: «Big Brother» und «Unforgettable» fuhren ordentliche Werte ein.

Anmerkung: Die Quoten wurden am heutigen Tag halbstündig ausgewiesen. Das heißt, die nachfolgenden Werte sind vorläufig und können stärker von den finalen Quoten abweichen als üblich.

Quotenübersicht

  1. CBS: 5,88 Millionen (4% 18-49)
  2. NBC: 2,43 Millionen (2% 18-49)
  3. ABC: 2,15 Millionen (2% 18-49)
  4. FOX: 1,55 Millionen (3% 18-49)
Nielsen Media Research
Jedes Jahr sammeln Top-Stars im Rahmen der «MDA Show of Strength Telethon» Spenden für die Muscular Dystrophy Association, eine Stiftung für Muskelerkrankungen. Jedes Jahr präsentiert der Sender ABC das Benefizkonzert. Das Interesse hielt sich aber auch diesmal in Grenzen. Lediglich 1,57 Millionen Amerikaner schalteten ein. In der werberelevanten Zielgruppe reichte es lediglich für ein Prozent. Wiederholungen von «America's Funniest Home Videos» und «Wipeout» schnitten im Vorfeld deutlich besser ab. Die Clipshow verbuchte 3,76 Millionen Zuschauer, «Wipeout» zählte 2,47 Millionen Fans. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei jeweils drei Prozent.

CBS punktete unterdessen mit einer weiteren Ausgabe von «Big Brother», wenngleich neue Höhenflüge ausblieben. 6,07 Millionen Menschen sahen die neuste Folge. Sieben Prozent waren im werberelevanten Alter. «Unforgettable» gelang es im Anschluss mehr junge Zuschauer zu halten als vor sieben Tagen. In dieser Woche erreichte die Krimiserie bei den 18- bis 49-Jährigen vier Prozent. Insgesamt schauten 6,04 Millionen US-Bürger zu. Auch für «Reckless» lief es mit 4,40 Millionen Zuschauern besser als zuletzt (3%).

Das Abendprogramm von FOX war in der Hand von animierten Sitcoms. Am Vorabend flimmerten zwei Wiederholungen von «Bob's Burgers» über die Bildschirme. Das Interesse lag mit 0,84 Millionen sowie 0,94 Millionen Fans in einem überschaubaren Rahmen. Eine Doppelfolge der «Simpsons» steigerte sich ab 20.00 Uhr auf 1,51 Millionen bzw. 1,68 Millionen Zuschauer. Der Zielgruppenmarktanteil stieg auf zwei Prozent. «Family Guy» verbuchte ab 21.00 Uhr einen Marktanteil von vier Prozent bei insgesamt 2,21 Millionen Zuschauern.

NBC bestückte sein Abendprogramm ebenfalls mit Wiederholungen und zeigte zunächst «American Ninja Warrior». Das Format bewegte 2,21 Millionen Menschen zum Einschalten (2%). Die Castingshow «America's Got Talent» lief mit 2,45 Millionen Zusehern nur geringfügig besser. Der Zielgruppenmarktanteil verharrte bei zwei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/72828
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAngebot des HD+-Replay ab sofort mit zwölf Mediathekennächster ArtikelFußball: Zweite Liga der heimliche Star

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung