US-Quoten

«Big Brother» angelt sich Rekord

von

Knapp sieben Millionen sahen die neueste Folge in den USA. Bei ABC endete parallel die Krimiserie «Rookie Blue».

Quotenübersicht

  1. CBS: 5,93 Millionen (6% 18-49)
  2. ABC: 4,68 Millionen (3% 18-49)
  3. FOX: 2,82 Millionen (3% 18-49)
  4. NBC: 2,77 Millionen (3% 18-49)
  5. CW: 0,59 Millionen (1% 18-49)
Nielsen Media Research
Mit 6,97 Millionen Zuschauern holte «Big Brother» am Donnerstagabend die bislang höchste Reichweite der aktuellen Staffel. Der Zielgruppen-Marktanteil lag bei erneut starken acht Prozent und machte die Container-Show zum Tagessieger beim jüngeren Publikum. Allerdings hatte CBS, genau wie ABC und NBC, in einigen Senderegionen Football im Programm, das die vorläufigen Zahlen leicht in die Höhe getrieben haben dürfte – unabhängig davon ist ein Aufwärtstrend bei «Big Brother» aber nicht von der Hand zu weisen. Wiederholungen von «The Big Bang Theory» und «Mom» holten ab 20 Uhr 8,00 und 6,38 Millionen Gesamtzuschauer sowie sieben und sechs Prozent der Jüngeren zu CBS. Um 22 Uhr musste sich «Elementary» mit drei Prozent und 3,62 Millionen begnügen.

Bei ABC endete die fünfte Staffel von «Rookie Blue» vor 5,67 Millionen Zusehern, womit man die höchsten Zahlen seit dem Staffelstart verbuchte. Vier Prozent der 18- bis 49-Jährigen verfolgten das zweistündige Finale. Zuvor, um 20 Uhr, kam die Realityserie «The Quest» auf nur 2,70 Millionen und drei Prozent.

Sehr schwach präsentiert sich bei NBC weiterhin die Comedy «Welcome to Sweden» von Amy Poehler, die ab 21 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt wurde. Die erste Episode holte 2,43 Millionen Zuschauer, die zweite 2,08 Millionen. Beide kamen nicht über zwei Prozent bei den Werberelevanten hinaus. Am besten schnitt bei NBC ein Rerun der «Hollywood Game Night» um 20 Uhr ab: Dieser erreichte vier Prozent und 3,69 Millionen Gesamtzuschauer. Eine alte Folge von «America's Got Talent» kam am Spätabend auf 2,36 Millionen und zwei Prozent.

FOX sendete zwei Wiederholungen seiner langjährigen Serie «Bones» und interessierte damit 2,45 und 3,20 Millionen Menschen. Je drei Prozent der Zielgruppe schalteten ein. The CW zeigte Reruns von «The Vampire Diaries» und «The Originals», die 0,63 und 0,54 Millionen verfolgten. Von den Werberelevanten schaltete ein Prozent ein.

Kurz-URL: qmde.de/72637
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky Go zeigt «Boardwalk Empire»-Finale zeitnah zur US-Ausstrahlungnächster ArtikelFilmcheck: «Avatar – Aufbruch nach Pandora»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung