Primetime-Check

Mittwoch, 30. Juli 2014

von

Wie erfolgreich war «Bankraub für Anfänger» im ZDF? Punktete VOX mit neuen «Revenge»-Folgen?

Das Erste erreichte mit «Männertreu» am Mittwochabend um 20.15 Uhr 4,97 Millionen Zuschauer, daraus resultierten fantastische 17,7 Prozent Marktanteil. Zwar wurde man beim Gesamtpublikum Sieger in der Hauptsendezeit, bei den jungen Menschen musste man sich allerdings mit erfolgreichen 8,2 Prozent allerdings zufrieden geben. Die Informationsformate «Plusminus» (Bild, 3,65 Millionen) und die «Tagesthemen» (2,65 Millionen) fuhren 13,9 sowie 12,2 Prozent Marktanteil ein. Bei den 14- bis 49-Jährigen generierte man 6,2 und 6,1 Prozent.

Mit «Bankraub für Anfänger», das um 20.25 Uhr im ZDF startete, gewann der Sender keinen Blumentopf. Nur 2,86 Millionen Menschen sahen zu, die Marktanteile lagen mit 10,1 sowie 5,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen im roten Bereich. Selbst das «heute-journal» verbesserte die Lage kaum: 2,96 Millionen Zuseher standen auf der Uhr, der Marktanteil stieg auf passable 11,7 Prozent. Bei den jungen Menschen wurden 5,8 Prozent ausgewiesen.

«Die Bachelorette» riss bei RTL zwar keine Bäume aus, wurde aber mit 1,23 Millionen jungen Zusehern Sieger in der Primetime. Mit 12,3 Prozent bei den jungen Leuten war die Ausstrahlung allerdings ein Flop. Insgesamt sahen 2,11 Millionen Menschen zu, ab 22.15 Uhr interessierten sich 1,76 Millionen für «Generation Luxus - Was kostet die Welt?». 12,7 Prozent Marktanteil holte die fast zweistündige Doku.

Bei Sat.1 starteten die neuen Quizshows «Deal or no Deal» und «Das verrückte Körperquiz»: 2,27 und 2,19 Millionen Fernsehzuschauer wurden ausgewiesen, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen holte man gute 10,9 sowie passable 9,9 Prozent Marktanteil. ProSieben setzte um 20.15 Uhr auf eine neue «How I Met Your Mother»-Episode, die 1,15 Millionen Zuschauer interessierte. Diese und eine Wiederholung ergatterten jeweils zehn Prozent in der Zielgruppe, danach kam eine weitere Geschichte auf 8,4 Prozent. Eine neue Folge von «New Girl» brachte der roten Sieben enttäuschende 7,4 Prozent, ehe «Suburgatory» auf 7,8 und 8,9 Prozent Marktanteil kam. Die Reichweiten der Serien lagen zwischen 0,74 und 0,88 Millionen Zuseher.

Zwei neue Folgen «Revenge» brachten VOX 1,33 sowie 1,37 Millionen Fernsehzuschauer, bei den Werberelevanten wurden mäßige 6,9 und 6,8 Prozent Marktanteil eingefahren. Weitaus besser lief es für kabel eins, denn der Spielfilm «Road to Perdition» brachte dem Klassikersender 7,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Bei den Zuschauern ab drei Jahren wurden 1,45 Millionen Zuseher gemessen.

RTL II setze auf «Die Wollnys - Silvia allein zu Haus» und «Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen». Die Eigenproduktionen unterhielten 1,02 sowie 1,06 Millionen Menschen, beim jungen Publikum kann man mit 7,0 und 6,8 Prozent Marktanteil durchaus zufrieden sein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/72172
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSilvia Wollny verabschiedet sich schwächer als gewohntnächster ArtikelMonty Python-Reunion mit glorreichen Werten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Ticket
Freut ihr euch auf #JudithGrimes? Heute endlich eine neue Folge #TheWalkingDead streamen mit Sky Ticket. #TWDaufFOX https://t.co/D5Psc7FKXl
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung