Primetime-Check

Sonntag, 25. Mai 2014

von

Wie gut war der «Tatort» als Wiederholung? Punktete ProSieben mit Spielfilmen?

Nur 5,99 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten am Sonntagabend den «Tatort» "Wer das Schweigen bricht", der im April 2013 zum ersten Mal über den Sender flimmerte. Mit 19,0 bei allen und 15,8 Prozent Marktanteil kann man zufrieden sein. Eine «Günther Jauch»-Ausgabe zur Europawahl brachte dem Ersten 3,73 Millionen Zuschauer und 14,9 Prozent Marktanteil. Das um 21.46 Uhr gesendete «Tagesthemen Extra» holte 4,02 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man 6,2 und sieben Prozent Marktanteil ein.

Im ZDF machte «Ein Sommer in Amsterdam» mit 5,40 Millionen Zuschauern eine gute Figur, denn der Marktanteil lag bei starken 17,2 Prozent. Eine 40-minütige Ausgabe des «heute-journals» zur Europawahl brachte dem Sender 3,92 Millionen und 13,6 Prozent, bei den jungen Menschen verbesserte man sich von 7,1 auf 7,2 Prozent. Schließlich ging die Themensendung «Europawahl 2014» um 22.25 Uhr mit 1,82 Millionen Zusehern auf Sendung, die Marktanteile beliefen sich auf 8,6 Prozent bei allen sowie 6,1 Prozent bei den jungen Leuten.

ProSieben punktete mit den Actionfilmen «Mission: Impossible - Phantom Protokoll» und «Faster», die 3,10 und 1,39 Millionen Zuschauer hatten. Bei den Werberelevanten ergatterte man Marktanteile in der Höhe von 17,9 und 19,4 Prozent Marktanteil, auch VOX punktete mit acht Prozent Marktanteil. Die Fernsehstation setzte auf «Promi Shopping Queen» und konnte sich über 1,50 Millionen Zuschauer ab drei Jahren freuen.

Bei RTL floppte der Trickfilm «Oben» mit 1,91 Millionen Zuschauern und 6,2 Prozent Marktanteil, danach erreichte eine 80-minütige Ausgabe von «Spiegel TV» 1,41 Millionen Zuseher, der Marktanteil bleib mit 6,1 Prozent nahezu konstant. Bei den jungen Zuschauern fuhr man 10,8 respektive 9,5 Prozent Marktanteil ein. Auch Sat.1 überzeugte mit seinen Reruns nicht: «Navy CIS» (2,30 Millionen) und «The Mentalist» (2,15 Millionen) holten bei den Werberelevanten nur 10,2 und 8,8 Prozent Marktanteil. Mit «Navy CIS: L.A.» wurden 8,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe generiert.

«V wie Vendetta» eröffnete die RTL-II-Primetime, 0,96 Millionen Menschen schalteten ein. Bei den Werberelevanten verbuchte der Münchener Sender passable 6,3 Prozent Marktanteil, ab 22.30 Uhr holte «Dexter» 4,0 Prozent. Die Reichweite sank auf 0,29 Millionen Menschen. Bei kabel eins war die Hauptsendezeit ein Desaster: «Mein Revier» erreichte zunächst drei Prozent, danach holte «Abenteuer Leben» schwache 4,4 Prozent Marktanteil. Mit Reichweiten von 0,61 und 0,50 Millionen Menschen kann man nicht zufrieden sein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/70936
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Reset - Zurück ins Leben» startet maunächster ArtikelFormel 1: Monaco enttäuscht ebenfalls

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung