Primetime-Check

Dienstag, 6. Mai 2014

von

Wie schlugen sich die Sender der zweiten Generation? Punktete das ZDF mit einer Fast-Food-Reportage?

Die fiktionalen Eigenproduktionen des Ersten erreichten auch in dieser Woche wieder Top-Werte: Die Nonnen aus «Um Himmels Willen» generierten 5,81 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil belief sich auf starke 19,3 Prozent. Um 21.05 Uhr holte die Krankenhausserie «In aller Freundschaft» 5,80 Millionen Zuseher, der Marktanteil sank auf 18,7 Prozent. Mit 6,8 und 6,6 Prozent den 14- bis 49-Jährigen lagen die Serien in dieser Woche auf dem Senderschnitt. Ab 21.45 Uhr kamen die Informationsprogramme «Report München» (3,96 Millionen) und «Tagesthemen» (2,86 Millionen) auf 14,4 und 13,0 Prozent, bei den jungen Leuten fuhr man 5,6 und 4,6 Prozent Marktanteil ein.

Das ZDF punktete mit «ZDFzeit: McDonald's gegen Burger King» mit 12,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Gesamtreichweite der 45-minütigen Reportage lag bei 3,19 Millionen, ehe «Frontal 21» auf 3,03 Millionen Zuseher und 9,7 Prozent Marktanteil kam. Bei den jungen Leuten sank das Ergebnis auf 8,1 Prozent. Mit dem «heute-journal» und «37 Grad» wurden Reichweiten von 3,16 und 2,21 Millionen Zusehern ermittelt, die Marktanteile lagen bei 11,3 und 9,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr das ZDF 7,2 und 6,5 Prozent Marktanteil ein.

Überflieger des Abends war allerdings VOX mit «Sing meinen Song - Das Tauschkonzert», denn die neue Show unterhielt 2,45 Millionen Zuschauer. Mit einem Marktanteil von 12,2 Prozent bei den Werberelevanten können die Programmmacher sehr zufrieden sein. Weiterhin gut: Die anschließende Doku «Die Andreas-Gabalier-Story» (Bild) holte 11,5 Prozent Marktanteil. Insgesamt schalteten 2,31 Millionen Menschen ein, erst um 22.20 Uhr wurde mit «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer» ein Abfallen der Reichweite verzeichnet. 1,43 Millionen Zuseher verfolgten das bekannte Format, mit 9,9 Prozent bei den Werberelevanten kann man allerdings nach wie vor zufrieden sein.

RTL positionierte sich am Dienstagabend um: «Bones» ist um 20.15 Uhr mit alten Episoden zu sehen, es schalteten 2,63 Millionen Menschen ein. Um 21.15 Uhr folgte eine Erstausstrahlung von «The Blacklist», die auf 3,04 Millionen Zuseher kam. Der Marktanteil in der Zielgruppe wuchs von 14 auf 14,1 Prozent. Zwei neue Episoden von «Person of Interest» gab es ab 22.15 Uhr, die 14,1 und 15,6 Prozent Marktanteil generierten.

Mit «Omamamia» gewann Sat.1 keinen Blumentopf, denn der Marktanteil lag bei miesen 7,3 Prozent. 2,24 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein, «akte 20.14» fuhr im Anschluss 1,54 Millionen Zuseher ein. Immerhin kletterte der Zielgruppen-Wert auf mäßige 9,5 Prozent Marktanteil. Bei ProSieben erreichten zwei alte «Two and a half Men»-Geschichten solide 11,0 und 11,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, ehe eine neue Episode von «The Millers» auf 8,6 Prozent Marktanteil kam. Mit insgesamt 1,17 Millionen Zuschauern sah es um 21.10 Uhr nicht gut aus, danach holte «2 Broke Girls» 1,18 Millionen sowie 9,8 Prozent bei den Werberelevanten. «Mike & Molly» erreichte um 22.05 Uhr mit einer Erstausstrahlung 10,4 Prozent, eine anschließende Wiederholung fuhr 11,2 Prozent Marktanteil ein.

«Zuhause im Glück» erreichte in dieser Woche bei RTL II nur 1,32 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil bei den jungen Leuten lag bei 6,1 Prozent. «Extrem schön» fuhr um 22.15 Uhr nur 5,5 Prozent Marktanteil ein, zur selben Zeit kam das «K1 Magazin» auf 6,4 Prozent. Im Vorfeld holte die kabel eins-Produktion «Toto & Harry - Die Kult-Cops im Ausland» 0,93 Millionen Zuseher ab drei Jahren sowie einen Marktanteil von 5,8 Prozent bei den jungen Leuten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/70567
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSatte Quoten für «McDonald's gegen Burger King»nächster Artikel«Lange Undercover»: Ausbaufähiger Einstand

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Interessante Aussage. V.a. auch wenn man bedenkt wie sich Zverev gegen die Aussagen von Ferrero gewehrt hat. Sein E? https://t.co/5QG8BZ1cfq
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung