US-Fernsehen

Christians Slaters Serie abgesetzt

von

Bereits nach fünf Episoden ist das Comedy-Drama mit Steve Zahn & Christian Slater bereits Geschichte.

Der Schauspieler Christian Slater gilt in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht gerade als Erfolgsindikator. Seine letzten Serien «The Forgotten»  und «Breaking In»  kamen jeweils nicht über 20 Episoden hinaus. Auch das Comedy-Drama «Mind Games» wurde nun nach nur fünf Episoden eingestellt.

Die Hauptrollen in dieser Serie hatten neben Slater auch Steve Zahn («Treme» , «Dallas Buyers Club»), Megalyn Echikunwoke («90210» , «CSI: Miami») und Wynn Everett («The Newsroom») inne. ABC strahlte «Mind Games» seit 25. Februar 2014 dienstags um 22.00 Uhr aus, die Einschaltquoten waren seit der ersten Episode schlecht.

Nur 3,58 Millionen Fernsehzuschauer schalteten die Premiere ein, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei drei Prozent. Zuletzt sahen lediglich 2,06 Millionen Menschen zu, mit nur noch zwei Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen war der Geduldsfaden bei ABC gerissen. Bereits in der kommenden Woche läuft auf dem Sendeplatz eine Wiederholung von «Resurrection» , ehe ab 15. April «Celebrity Wife Swap» ausgestrahlt wird. «Mind Games» ist eine Produktion von 20th Century Fox und Letter 11 Productions.

Kurz-URL: qmde.de/69815
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz Zuschaueranstieg: «Mixology» bleibt Rohrkrepierernächster Artikel«Cobra 11»: Semirs neuer Partner mit starkem Einstand

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung