Quotennews

Immerhin: ARD-Nonnen legen zum Auftakt wieder etwas zu

von

Nach dem schwächsten Staffelstart 2013, lief die Auftaktepisode 2014 wieder stärker. Sie blieb aber dennoch klar unter der 7-Millionen-Marke.

«Um Himmels Willen» - Die Staffelstarts

  • 2008: 7,10 Millionen Zuschauer (21,1% MA)
  • 2009: 6,84 Millionen Zuschauer (21,1% MA)
  • 2010: 7,80 Millionen Zuschauer (22,7% MA)
  • 2011: 7,81 Millionen Zuschauer (23,2% MA)
  • 2012: 7,17 Millionen Zuschauer (21,6% MA)
  • 2013: 6,36 Millionen Zuschauer (18,9% MA)
Alle Daten Gruppe ab drei Jahren
Da glaubte Das Erste aus dem doch ungewöhnlich schwachen Start seiner Serie «Um Himmels Willen»  gelernt zu haben. Waren die vergleichsweise niedrigeren Reichweiten darin begründet, dass das Format 2013 sehr früh im Jahr – nämlich schon Anfang Januar – startete? Heuer entschied man sich für einen ungewohnt späten Start und schickte die 13 weiteren Episoden der Nonnenserie erstmals erst ab März auf den Bildschirm.

Eine steigende Sehbeteiligung zum Auftakt wurde damit durchaus erreicht, die Zuschauerzahl aber verblieb wieder unter der Marke von sieben Millionen. 6,63 Millionen Menschen unterhielt das Primetime-Format diesmal ab 20.30 Uhr. Mit 20,3 Prozent Marktanteil war Das Erste natürlich souveräner Marktführer. Beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren wurden im Schnitt 7,9 Prozent (0,91 Millionen) generiert.

Wenig Auswirkungen hatten die Nonnen zudem auf die Beliebtheit der Sachsenklinik, die ab 21.15 Uhr zu sehen war: «In aller Freundschaft»  wurde von 6,07 Millionen Menschen insgesamt gesehen, die Quote lag bei 19,6 Prozent. Interessant ist, dass die Krankenhausgeschichten beim jungen Publikum gefragter waren als «Um Himmels Willen» : Mit 8,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lief die Serie einmal mehr sehr stark.

Die Primetime begann im Ersten übrigens mit einem «Brennpunkt»  zur Lage in der Ukraine, der mit 10,5 Prozent Marktanteil vor allem das junge Publikum überdurchschnittlich stark interessierte. Insgesamt informierte der öffentlich-rechtliche Sender in dem 15 Minuten langen Format 6,46 Millionen Zuschauer. Darunter waren aber sicherlich auch einige, die schlicht auf «Um Himmels Willen» warteten. Die «Tagesschau»  um 20.00 Uhr zählte 4,47 Millionen Zusehende.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69367
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFiktion und Zauberei - ab dieser Woche im Kinonächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 4. März 2014

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Christoph Metzelder
RT @TuSHaltern: Die #U19 setzte sich beim SV Schermbeck deutlich mit 7:0 durch und steht damit ebenfalls im Finale ?? #Talentschmiede #Krei?
Moritz Lang
Interessante Aussage. V.a. auch wenn man bedenkt wie sich Zverev gegen die Aussagen von Ferrero gewehrt hat. Sein E? https://t.co/5QG8BZ1cfq
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung