Primetime-Check

Sonntag, 23. Februar 2014

von

Diesmal mit einem wieder alles überbietenden «Tatort», dem Sat.1-Krimiabend als Alternative und einer Familien-Geschichte im Zweiten.

Gegen diesen «Tatort» hatte der «Wagner-Clan» im Zweiten wenig auszurichten. 10,18 Millionen Menschen schalteten ab 20.15 Uhr im Schnitt den im Ersten gezeigten Krimi namens „Brüder“ ein und bescherten dem Programm somit starke 27,4 Prozent Marktanteil. Auch beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren gab es kein Vorbeikommen an der Krimikost: Mit 21,7 Prozent war Das Erste klarer Marktführer auch bei den Jungen. Der im Anschluss gesendete Polittalk «Günther Jauch» holte im Schnitt 13,8 Prozent, blieb also deutlich hinter den Werten der jüngsten Vergangenheit zurück. Das ZDF schickte seinen Film «Der Wagner-Clan» zum Kräftemessen mit dem «Tatort», zog allerdings massiv den Kürzeren. Mit 12,2 Prozent lief es für den Berben-Film nur durchschnittlich. 4,44 Millionen sahen insgesamt zu, beim jungen Publikum erwärmten sich gerade einmal 5,4 Prozent für den 90-Minüter.

Mit 12,1 Prozent hielt sich aber eine ab 21.45 Uhr zum Thema gezeigte Dokumentation auf recht stabilem Niveau. RTL und ProSieben zeigten Spielfilme: Die Kölner landeten mit «Nachts im Museum 2» bei 13,1 Prozent Marktanteil (gesamt: 2,85 Millionen), ProSieben punktete hingegen mit starken 18,7 Prozent, die bei «Verblendung» gemessen wurden. Die Reichweite in Höhe von 3,39 Millionen Zuschauern insgesamt konnte sich wahrlich sehen lassen.

In Sat.1 erholte sich diesmal «The Mentalist», das zuletzt etwas schwächelte, spürbar und gelangte zu 13,8 Prozent Marktanteil bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen. Die Serie mit Simon Baker brachte 3,33 Millionen Zuschauer zu Stande. Zuvor war «Navy CIS» auf gewohnt gute 3,90 Millionen Zusehende gekommen. Die US-Crime-Produktion bescherte Sat.1 zum Start in die Primetime überzeugende 15,2 Prozent Marktanteil. Auch der nach 22.15 Uhr gezeigte Ableger des Formats, beheimatet in Los Angeles, lag mit 12,2 Prozent noch oberhalb des Senderschnitts. Die Filme «Rocky III» und «Rocky IV» zeigte RTL II in der Primetime, baute sein Publikum aber nur langsam auf: Aus zunächst 4,4 Prozent Marktanteil wurden nach 22.10 Uhr immerhin ordentliche 6,7 Prozent.

Die «K1 Reportage spezial» lag um 20.15 Uhr auf RTL II-Niveau, generierte 4,3 Prozent Marktanteil bei den wichtigen Umworbenen. VOX holte zur Primetime mit einer weiteren Ausgabe von «Das perfekte Promi Dinner» ordentliche 6,9 Prozent Marktanteil – insgesamt kam die Produktion von ITV Studios Germany auf 1,44 Millionen Zuschauer ab drei Jahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69197
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Das wahre Genre von «Nymphomaniac»nächster ArtikelRiskanter «Tatort», starke Werte

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Aline v. Drateln
Das ist nicht Brigitte! ?Ich bin die Kanzlerin von Deutschland.? <3 https://t.co/NGIMJZlmge
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung