US-Quoten

Jay Lenos Abschied mit Höchstwerten

von

Über zehn Millionen Menschen verfolgten die Late-Night-Show.

Die letzte Ausgabe der «Tonight Show with Jay Leno» erreichte die besten Werte seit Mai 1998, denn es wurden durchschnittlich 14,64 Millionen Fernsehzuschauer erreicht. Bessere Werte holte man nur am 14. März 1998, als Jerry Seinfeld zu Gast war. Damals schickte NBC die letzte Folge von «Seinfeld»  auf Sendung, dies war die dritterfolgreichste Sendung aller Zeiten.

Erfolgreicher waren bislang nur die Ausgaben nach dem «Cheers»-Finale 1993, das 22,4 Millionen Amerikaner erreichte und die Ausgabe vom 25. Mai 1992 bei Lenos Debüt. Mit 16,1 Millionen Zusehern schwebte man damals in ungewohnten Höhen.

Unterdessen verabschiedete sich auch Jimmy Fallon, der die «Tonight Show» übernimmt. Seine «Late Night» erreichte sechs Millionen Fernsehzuschauer und somit die höchste Reichweite nach dem Abschied von David Letterman im Jahre 1993.

Kurz-URL: qmde.de/68932
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX beendet «The X Factor»nächster ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: 3D-Schizophrenie

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung