Quotennews

Kaltstart: Auch «Schmidt» floppt bei RTL

von

Die neue 21.15-Uhr-Serie startete richtig schlecht. Eine zweite Staffel scheint schon jetzt ausgeschlossen. Das inzwischen abgesetzte «Christine» lief sechs von acht Mal stärker.

Unsere Kritik zu «Schmidt»

Mit «Schmidt» macht man die selben Fehler, die schon bei den drei Herbst-Neustarts auszumachen waren: Man erzählt altbackene Geschichten in altbackener Form, macht die Figuren zu facettenlosen Produkten optimierungsorientierter Marktforschung und offenbart ein ziemlich sonderbares, weil durchwegs von Klischeen besetztes Bild von Frauenaffinität.
Julian Miller
Weiterer Rückschlag für die scheidende RTL-Fiction-Chefin Barbara Thielen: Auch die neue Serie «Schmidt – Chaos auf Rezept»  wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht auf eine zweite Staffel kommen. Mit solchen Aussagen sollte man nach erst einer von acht angesetzten Ausstrahlungen stets vorsichtig sein. Angesichts der Premierenwerte erscheint es aber zumindest fraglich, ob überhaupt alle produzierten Folgen im TV gezeigt werden. «Schmidt» erreichte bei seiner Premiere am Donnerstag um 21.15 Uhr gerade einmal 9,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Die zuletzt auf diesem Slot gezeigte Serie «Der Lehrer»  lief stets besser, kam zuletzt sogar auf rund 17 Prozent, wenn auch im Umfeld des starken Dschungelcamps. Bei allen wurden nur 2,05 Millionen Zuseher ermittelt, mehr als 6,6 Prozent in der Gruppe ab drei Jahren waren nicht drin. «Schmidt» ist eine herbe Enttäuschung und ein Fehlstart, wie er im Buche steht.

Ärgern dürfte RTL zudem, dass man Sat.1 enorm stärkte – der Bällchensender holte eine der besten «Criminal Minds»-Quoten der jüngeren Vergangenheit. Nach 22.15 Uhr tat sich bei RTL dann auch «Dr. House»  schwer, wieder auf die Beine zu kommen, baute die Marktanteile aber direkt wieder aus. Die erste von zwei Episoden der Arzt-Serie mit Hugh Laurie erreichte im Schnitt schon 11,2 Prozent, die zweite Ausgabe holte gar 16,1 Prozent Marktanteil.

Gestartet war RTL in den Donnerstagabend mit einer ebenfalls schwach laufenden Wiederholung der Action-Serie «Alarm für Cobra 11»: Langsam macht es sich eben bemerkbar, dass die Autobahnkommissare auch bei RTL Nitro und bei RTL Crime im Einsatz sind. Mehr als 12,7 Prozent bei den Umworbenen waren für die «Cobra»  nicht drin.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68901
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Criminal Minds»-Jubiläumsfolge mit guter Quotenächster ArtikelFirst Look: «Beauty and the Beast»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung