Primetime-Check

Sonntag, 2. Februar 2014

von

Heute mit der Wiedersehens-Show von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» und dem «Tatort» aus Dortmund.

Meistgesehene Sendung am Sonntagabend um 20.15 Uhr war der nunmehr vierte Fall des Dortmunder «Tatort»-Teams, der im Schnitt 8,77 Millionen Menschen zum Einschalten bewegte. „Auf ewig Dein“ generierte bei allen 22,8 Prozent Marktanteil – auch bei den Jungen lief der Krimi angesichts von erreichten 17,8 Prozent richtig gut. Erfolgreicher war hier nur die Wiedersehens-Show der Dschungel-Camper von RTL. «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» kam nach 20.15 Uhr durchgehend auf mehr als 20 Prozent Marktanteil bei den Jungen. In der offiziellen Quotenausweisung ist die Sendung in vier Teile aufgeteilt worden, die Marktanteile lagen bei zwischen 22,2 und 26,3 Prozent. Insgesamt schalteten zwischen 5,85 und 6,35 Millionen Bundesbürgern ab drei Jahren ein.

Sat.1 punktete mit «Navy CIS», das 3,80 Millionen Menschen sahen. Die Quote lag hier bei genau 14 Prozent. Im weiteren Verlauf generierte «The Mentalist» 12,4 Prozent, ehe sich «Navy CIS: L.A.» dann mit noch 10,5 Prozent in der Zielgruppe fast ein bisschen schwer tat. ProSieben setzte zur besten Sendezeit auf «The Tourist» und generierte damit 12,9 Prozent Marktanteil. Bei allen wurde eine Sehbeteiligung von 2,90 Millionen festgestellt.

Bei RTL II punkteten zwei Filme aus der «American Pie»-Reihe. Zunächst lief es für «American Pie» mit 5,6 Prozent noch ausbaufähig, nach 22.00 Uhr aber holte «American Pie: Nackte Tatsachen» tolle 7,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Die Reichweiten ab drei Jahren lagen bei 0,99 und 0,87 Millionen. Einen krassen Flop legte VOX mit seinem «perfekten Promi Dinner» hin. Die Show von ITV Studios Germany hatte gegen «Ich bin ein Star» keine Chance und musste 2,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinnehmen. Insgesamt wurden 0,89 Millionen Menschen gemessen – VOX lag bei allen also hinter RTL II.

Auch kabel eins tat sich mit einer «K1 Reportage spezial» sehr schwer; mehr als 3,3 Prozent waren beim jungen Publikum nicht zu holen. Bleibt noch ein Blick auf das ZDF, wo ab 20.15 Uhr «Frühlingsgeflüster» zu vernehmen war: 5,28 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen die TV-Romanze und bescherten den Mainzern somit 13,7 Prozent Marktanteil. Beim jungen Publikum belief sich die Quote auf 6,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68803
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDschungelcamp 2014 - Authentizität ist unerheblichnächster ArtikelVerwahrlosung und «The Tourist»: Guter Sonntagabend für ProSieben

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jens Bohl
Ganz großes Tennis von der deutschen Nummer Eins. Nur noch einen Schritt entfernt vom ganz großen Triumph. Ein Sieg? https://t.co/DM1qVXwETw
Moritz Lang
RT @HulkHulkenberg: Back at ATP Tour Finals in London.. ? lovin? it! Congrats Alex Zverev! #ATPFinals https://t.co/IAWs97edAc
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung