Quotencheck

Sonntagsblockbuster bei Sky

von

Quotenmeter.de blickt auf die Sky-Sonntagsblockbuster der vergangenen Monate und verrät, welche Filme am erfolgreichsten waren.

Woche für Woche kämpfen im Free-TV RTL und ProSieben mit ihren Blockbustern um die Gunst des Fernsehpublikums. Zumeist erweist sich ProSieben als der große Gewinner dieses Duells, da insbesondere die 14- bis 49-Jährigen sonntags in großen Scharen den Münchener Sender einschalten. Aber nicht nur ProSieben und RTL setzen am Sonntagabend zur besten Sendezeit auf prestigeträchtige Kinoproduktionen, sondern auch der Bezahlsender Sky. Quotenmeter.de blickt auf die Sky-Sonntagsblockbuster der vergangenen Monate und schlüsselt auf, welche Filme gut liefen – und welche floppten.

Am 3. November zeigte Sky Cinema Quentin Tarantinos kommerziell erfolgreichsten Film, den Western «Django Unchained» mit Jamie Foxx und Christoph Waltz. 0,31 Millionen Kinofreunde schalteten ein und bescherten dem zweifach Oscar-prämierten Film somit sehr gute 0,9 Prozent Marktanteil insgesamt. 0,22 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zudem zu tollen 1,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Eine Woche später ging es mit dem ebenfalls Oscar-gekrönten Musical «Les Misérables» weiter, das jedoch nur rund 50.000 Gesamtzuschauer anlockte. Mit 0,1 Prozent bei allen und 0,3 Prozent bei den Jüngeren kam Tom Hoopers jüngste Regiearbeit nur auf unzufriedenstellende Werte. «96 Hours – Taken 2» fesselte am 17. November wiederum doppelt so viele TV-Konsumenten an die Mattscheiben. Die Marktanteile verbesserten sich auf 0,3 sowie 0,4 Prozent. Eine erneute Ausstrahlung von «Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 2» wiederum krachte auf zirka 50.000 «Twilight»-Fans und 0,1 beziehungsweise 0,2 Prozent.

Populärer war wiederum das Thrillerdrama «Zero Dark Thirty», welches am 1. Dezember 0,19 Millionen Menschen faszinierte, darunter befanden sich 0,14 Millionen Umworbene. Die Marktanteile lagen mit 0,6 und 1,0 Prozent im soliden Bereich. Eine Woche später überzeugte dann Disneys Fantasy-Spektakel «Die fantastische Welt von Oz» mit 0,28 Millionen Interessenten ab drei Jahren und 0,22 Millionen Werberelevanten. Diese Werte resultierten in gute 0,8 respektive tolle 1,6 Prozent. Das Drama «Silver Linings» wiederum reizte am 15. Dezember 0,15 Millionen Filmfreunde. Während für David O. Russels US-Publikumsliebling insgesamt 0,4 Prozent zu Buche standen, wurden in der Zielgruppe 0,9 Prozent ermittelt.

Auf einem ähnlichen Niveau lief die Komödie «Voll abgezockt», die sieben Tage später 0,17 Millionen Fernsehende unterhielt und 0,5 sowie 0,9 Prozent generierte. Der stylische Sci-Fi-Film «Oblivion» mit Tom Cruise brachte es am 29. Dezember dann auf 0,29 Millionen Fans futuristischer Geschichten, bei den Umworbenen kam der Film auf 0,18 Millionen Zuschauer. Mit 0,9 Prozent insgesamt und 1,4 Prozent in der Zielgruppe war Joseph Kosinskis zweite Regiearbeit ein Quotenerfolg. Brad Pitts Passionsprojekt «Killing Them Softly» erreichte eine Woche danach dagegen nur 0,10 Millionen Gesamtzuschauer sowie 0,07 Millionen Jüngere. Die Marktanteile beliefen sich auf 0,3 und 0,5 Prozent.

Am 12. Januar stand wiederum «Gangster Squad» auf dem Programm, der jedoch keine lobenswerten Zahlen einfuhr. Bloß rund 80.000 Fernsehende ab drei Jahren und zirka 60.000 Umworbene führten zu schwachen 0,2 und 0,4 Prozent. Das mit dem Academy Award ausgezeichnete Historiendrama «Lincoln» schlussendlich erreichte sieben Tage später nur geschätzt 70.000 Zuschauer ab drei Jahren, die Marktanteile lagen dennoch auf Augenhöhe mit den «Gangster Squad»-Werten.

Kurz-URL: qmde.de/68628
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMagine sichert sich ProSiebenSat.1-Sendernächster ArtikelCosby macht’s nochmal: Neue Familien-Comedy mit dem Altstar

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kane Brown Konzert 2020 in Berlin
Kane Brown kündigt erste Welttournee für 2020 an und ist auch zum ersten Mal live in Deutschland. Der Mehrfach-Platin und dreifache AMA-Gewinner Ka... » mehr

Werbung