Köpfe

86. Academy Awards: Die Oscar-Nominierungen

von

In diesem Jahr dominieren die Filme «Dallas Buyers Club», «American Hustle» und «12 Years a Slave» bei den Oscar-Nominierungen.

Jedes Jahr sind die Academy Awards in Hollywood das Top-Thema schlechthin und die Branche zerreißt sich nach den Auszeichnungen. Am Ende einer Karriere eines Schauspielers oder Regisseurs stellt der Gewinn eines Oscars, dieses Jahr am 2. März 2014, die allesveredelnde Zutat einer erfolgreichen Karriere dar. Kein Wunder, dass die Award-Show jedes Jahr mit viel Aufregung erwartet wird und sich schon im Vorfeld zahlreiche Spekulationen um die Nominierten ranken, die eventuell siegreich hervorgehen könnten.

Die besten Chancen an einem 2014 mit dem Goldjungen prämierten Film teilgenommen zu haben hat Matthew McConaughey, der mit «Dallas Buyers Club»  als „Bester Hauptdarsteller» nominiert wurde, während besagter Film weitere Nominierungen in den Kategorien „Bester Film“, „Bester Nebendarsteller“, „Bester Schnitt“, „Bestes Makeup“ und „Bestes Drehbuch“ erhielt. Außerdem wirkte McConaughey als Nebendarsteller im ebenfalls ambitionierten «The Wolf of Wall Street»  mit, welcher in drei Kategorien vorgeschlagen wurde.

Der gebürtige Texaner hat aber vor allem im Wettkampf um den Preis des „besten Hauptdarstellers“ große Konkurrenz: Leonardo DiCaprio wartet nach etlichen Versuchen beim Academy Award immer noch auf eine Auszeichnung und geht mit «The Wolf of Wall Street» ins Rennen. Experten räumen allerdings Chiwetel Ejofor in dieser Kategorie für sein Spiel in «12 Years a Slave»  die besten Chancen ein. Das Sklaverei-Drama räumte bei den Golden Globes den Preis für das „Beste Drama“ ab und ist bei den Oscars mit acht Nominierungen vertreten.

Bleibt die Frage ob Jennifer Lawrence das Kunststück schafft, zwei Mal in Folge einen Goldjungen mit nach Hause zu nehmen. Dieses Jahr ist sie unter der Auswahl der „Besten Nebendarstellerin“ durch ihr Engagement in «American Hustle»  dabei. Den Film mit Stars wie Christian Bale und Robert de Niro haben viele Experten als „Besten Film“ auf dem Zettel.

Bester Film


- «American Hustle»
- «Captain Phillips»
- «Dallas Buyers Club»
- «Gravity»
- «Her»
- «Nebraska»
- «Philomena»
- «12 Years a Slave»
- «The Wolf of Wall Street»

Bester Schauspieler


- Christian Bale für «American Hustle»
- Bruce Dern für «Nebraska»
- Leonardo DiCaprio für «The Wolf of Wall Street»
- Chiwetel Ejifor für «12 Years a Slave»
- Matthew McConaughey für «Dallas Buyers Club»

Beste Schauspielerin


- Amy Adams für «American Hustle»
- Cate Blanchett für «Blue Jasmine»
- Sandra Bullock für «Gravity»
- Judi Dench für «Philomena»
- Merly Streep für «August: Osage County»

Bester Nebendarsteller


- Barkhad Abdi für «Captain Phillips»
- Bradley Cooper für «American Hustle»
- Michael Fassbender für «12 Years a Slave»
- Jonah Hill für «The Wolf of Wall Street»
- Jared Leto für «Dallas Buyers Club»

Beste Nebendarstellerin


- Sally Hawkins für «Blue Jasmine»
- Jennifer Lawrence für «American Hustle»
- Lupita Nyong'o für «12 Years a Slave»
- Julia Roberts für «August: Osage County»
- June Squibb für «Nebraska»

Bester Animationsfilm


- «Die Croods»
- «Ich - einfach unverbesserlich 2»
- «Die Eiskönigin - Völlig unverfroren»
- «The Wind Rises»
- «Ernstes & Celestine»

Beste Kamera


- Philippe Le Sound für «The Grandmaster»
- Emmanuel Lubezki für «Gravity»
- Bruno Delbonnel für «Inside Llewyn Davis»
- Phedon Papamichael für «Nebraska»
- Roger A. Deakins für «Prisoners»

Bestes Kostümdesign


- Michael Wilkinson für «American Hustle»
- William Chang Suk Ping für «The Grandmaster»
- Catherin Martin für «Der große Gatsby»
- Michael O'Connor für «The Invisible Woman»
- Patricia Norris für «12 Years a Slave»

Bester Regisseur


- David O. Russel für «American Hustle»
- Alfonso Curaón für «Gravity»
- Alexander Payne für «Nebraska»
- Steve McQueen für «12 Years a Slave»
- Martin Scorsese für «The Wolf of Wall Street»

Bester Dokumentarfilm


- «The Act of Killing»
- «Cutie and the Boxer»
- «Dirty Wars»
- «The Square»
- «20 Feet from Stardom»

Bester Dokumentar-Kurzfilm


- «CaveDigger»
- «Facing Fear»
- «Karama Has No Walls»
- «The Lady in Numer 6: Music Saved My Life»
- «Prison Terminal: The Last Days of Privat Jack Hall»

Bester Schnitt


- Jay Cassidy, Crispin Struthers and Alan Baumgarten für «American Hustle»
- Christopher Rouse für «Captain Phillips»
- John Mac McMurphy und Martin Pensa für «Dallas Buyers Club»
- Alfonso Cuarón und Mark Sanger für «Gravity»
- Joe Walker für «12 Years a Slave»

Bester ausländischer Film


- «The Broken Circle»  (Belgien)
- «La Grande Bellezza - Die große Schönheit» (Italien)
- «Die Jagd»  (Dänemark)
- «The Missing Picture» (Kambodscha)
- «Omar»  (Palästina)

Bestes Make-Up und Haarstyling


- Adruitha Lee und Robin Mathews für «Dallas Buyers Club»
- Stephen Prouty für «Bad Granpa»
- Joel Harlow und Gloria Pasqua-Casny für «The Longe Ranger»

Bester Originalscore


- John Williams für «Die Bücherdiebin»
- Steven Price für «Gravity»
- William Butler und Owen Pallett für «Her»
- Alexandre Desplat für «Philomena»
- Thomas Newman für «Saving Mr. Banks»

Bester Song


- Bruce Broughton mit "Alone Yet Not Alone" für «Alone Yet Not Alone»
- Pharrell Williams mit "Happy" für «Ich - einfach unverbesserlich 2»
- Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez mit "Let It Go" für «Die Eiskönigin - Völlig unverfroren»
- Karen O und Spike Jonze mit "The Moon Song" für «Her»
- Paul Hewson, Dave Evans, Adam Clayton und Larry Mullen mit "Ordinary Love" für «Mandela: Der lange Weg zur Freiheit»

Bestes Produktionsdesign


- Judy Becker und Heather Loeffler für «American Hustle»
- Andy Nicholson, Rosie Goodwin und Joanne Wollard für «Gravity»
- Catherine Martin und Beverly Dunn für «Der große Gatsby»
- K. K. Barrett und Gene Serdena für «Her»
- Adam Stockhausen und Alice Baker für «12 Years a Slave»

Bester animierter Kurzfilm


- «Feral»
- «Get a Horse!»
- «Mr. Hublot»
- «Possessions»
- «Room on the Broom»

Bester Kurzfilm


- «That Wasn't Me»
- «Just Before Losing Everything»
- «Helium»
- «Do I Have to Care of Everything?»
- «The Voorman Problem»

Bester Soundschnitt


- Steve Boeddeker und Richard Hymns für «All is Lost»
- Oliver Tarney für «Captain Phillips»
- Glenn Freemantle für «Gravity»
- Brent Burge für «The Hobbit: Smaugs Einöde»
- Wyle Stateman für «Lone Survivor»

Bestes Soundmixing


- Chris Burdon, Mark Taylor, Mike Prestwood Smith und Chris Munro für «Captain Phillips»
- Skip Lievsay, Niv Adiri, Christopher Benstead und Chris Munro für «Gravity»
- Christopher Boyes, Michael Hedges, Michael Semanick und Tony Johnson für «The Hobbit: Smaugs Einöde»
- Skip Lievsay, Greg Orloff und Peter F. Kurland für «Inside Llewn Davis»
- Andy Koyama, Beau Borders und David Brownlow für «Lone Survivor»

Beste Spezialeffekte


- Tim Webber, Chris Lawrence, Dave Shirk und Neil Corbould für «Gravity»
- Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton und Eric Reynolds für «The Hobbit: Smaugs Einöde»
- Christopher Townsend, Guy Williams, Erik Nash und Dan Sudick für «Iron Man 3»
- Tim Alexander, Gary Brozenich, Edson Williams und John Frazier für «The Lone Ranger»
- Roger Guyett, Patrick Tubach, Ben Grossmann und Burt Dalton für «Star Trek Into Darkness»

Bestes adaptiertes Drehbuch


- Richard Linklater, Julie Delpy und Ethan Hawke für «Before Midnight»
- Billy Ray für «Captain Phillips»
- Steve Coogan und Jeff Pope für «Philomena»
- John Ridley für «12 Years a Slave»
- Terence Winter für «The Wolf of Wall Street»

Bestes original Drehbuch


- Eric Warren Singer und David O. Russel für «American Hustle»
- Woody Allen für «Blue Jasmine»
- Craig Borten und Melisa Wallach für «Dallas Buyers Club»
- Spike Jonze für «Her»
- Bon Nelson für «Nebraska»

Kurz-URL: qmde.de/68504
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II begibt sich wieder auf Traumfrauen-Suchenächster ArtikelFilmcheck: «Ratatouille»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Tennis: ATP World Tour Miami Open

Heute • 17:00 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Der OGH hat die Klage von @violettweiss gegen die @OEFBL in Zusammenhang mit der Lizenzverweigerung abgewiesen. https://t.co/5EdyIfXvAN
Sky Sport News HD
Länderspiel zwischen Elfenbeinküste und Senegal nach Platzsturm abgebrochen. https://t.co/aIek2EsjtV #ssnhd
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Before I Wake»

Zum Heimkinostart des Gruselthrillers «Before I Wake» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Heute vor 70 Jahren entstand der Song Smoke! Smoke! Smoke! (That Cigarette)
Am 27. März 1947 schrieben Merle Travis und Tex Williams "Smoke! Smoke! Smoke! (That Cigarette)" und stürmten damit für 16 Wochen die Nummer 1 der C... » mehr

Werbung