Trailerschau

Die biblische Trailerschau

von

Jim Jarmusch, Robert Stromberg, Darren Aronofsky und Peter Thorwarth finden zusammen, um die biblische Trailershow zu inszenieren.

«Tar»
Deutscher Start unbekannt


Zwölf Studenten hatten bei diesem Film die Gelegenheit, mit Hollywood-Stars wie James Franco, Jessica Chastain, Mila Kunis und Zach Braff die autobiographischen Kurzgeschichten des US-Literatururgesteins C.K. Williams zu verfilmen. Der Episodenfilm lief bereits auf dem Filmfestival von Rom und wurde dort positiv aufgenommen.

«Malefiz»
Deutscher Start: 29. Mai 2014


Das langjährige Wunschprojekt der Disney-Studios sollte ursprünglich von Tim Burton inszeniert werden, der dem Konzern mit «Alice im Wunderland» einen Milliarden-Dollar-Erfolg bescherte. Als dieser allerdings absagte, griff Disney auf Robert Stromberg zurück – den Produktionsdesigner besagten Disney-Films sowie James Camerons Riesenhit «Avatar – Aufbruch nach Pandora».

«Noah»
Deutscher Start: 3. April 2014



Darren Aronofsky geriet aufgrund dieses Bibel-Epos in große Querelen mit dem produzierenden Studio Paramount Pictures. Dies erwartete einen Film, der sich gut beim immer wichtiger werdenden strenggäubigen Publikum verkaufen lässt. Als gegen Ende der Produktion klar wurde, dass Aronofsky einen kritischen, die biblischen Themen ans Heute anpassenden Big-Budget-Movie anvisierte, versuchte das Studio, Aronofskys Kontrolle über den Film einzudämmen. Erfolglos.

«Stalingrad»
Deutscher Start unbekannt


Thomas Kretschmann spielt in dieser russischen Produktion – wenig überraschend – einen Nazi. Wie der deutsche Schauspieler allerdings betont, ist dies der erste Kriegsfilm aus Russland, der ein differenziertes Bild der Deutschen zu Zeiten des Dritten Reichs abliefert. Wann sich deutsche Kinogänger selber davon überzeugen können, steht bislang aber aus ...

«Only Lovers Left Alive»
Deutscher Start: 25. Dezember 2013


Wer könnte die Hauptrollen in einem Vampir-Liebesdrama des anspruchsvollen, leise ironischen Kultregisseurs Jim Jarmusch besser verkörpern als Tilda Swinton und Tom Hiddleston? Das Schauspiel-Duo spielt in diesem Drama den Rocker-Vampiren Adam und seine große, doch sich auch von der Außenwelt abkapselnde Liebe Eve. Das Liebespaar rutscht in Depressionen ab, weil es die Dummheit der Menschheit nicht weiter ertragen kann – und dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava (Mia Wasikowska) bei ihnen auf, und stellt alles in Frage ...

«Nicht mein Tag»
Deutscher Start: 16. Januar 2014


«Stromberg»-Macher Ralf Husmann findet nicht nur mit dem Kinofilm zu seiner Kult-Fernsehserie den Weg ins Kino, sondern auch mit dieser Komödie, in der Axel Stein und Moritz Bleibtreu als ungleiches Duo auf einen ungewöhnlichen Roadtrip gehen. Husmann ist nämlich der Autor der Romanvorlage, auf der die neuste Regiearbeit von Peter Thorwarth, der unter anderem «Bang Boom Bang» inszenierte.

Kurz-URL: qmde.de/67381
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Spartacus»-Rerun vor Nachtanbruch desaströsnächster Artikel«Law & Order: SVU» tut sich schwer mit Staffel-Premiere

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung